Wir haben ab 10:00 Uhr geöffnet.

Tickets Information Anfahrt

Ausstellungen

Spot On

Brandhorst Flag Commission: Nora Turato

Dauerausstellung

Cy Twombly im Museum Brandhorst

0
Info
Factory

Kreativ sein

Wie entstehen Kunstwerke und mit welchen Materialien arbeiten eigentlich Künstler:innen? Welche Themen werden in den Werken verarbeitet? Hier gibt es die Möglichkeit nach verschiedenen Impulsen zu stöbern, mehr über die künstlerische Prozesse, Materialien und Fragestellungen herauszufinden und dabei selbst aktiv und kreativ zu werden.

86

 Ergebnisse

Kreativprojekt Factory

Eine Schutzhütte gestalten

Baue eine Schutzhütte, die deinen Körper wie eine „dritte Haut" umgibt!

Eine Schutzhütte gestalten Kann ich alleine machen, can_do_alone < 45 Minuten Dreidimensional gestalten Zuhause Raum,Körperbilder

Was schützt unseren Körper neben unserer Haut und unserer Kleidung, die sich wie eine zweite Haut um den Körper legt? Gibt es so etwas wie eine dritte Haut? Wie könnte diese aussehen? Probiere es aus und gestalte mithilfe der folgenden Module deine eigene Miniatur-Schutzhütte.

creative-projects
Kreativprojekt Factory

Oberflächen sammeln

Erstelle Abdrücke von Oberflächen mithilfe verschiedener Techniken.

Oberflächen sammeln Kann ich alleine machen, can_do_alone < 45 Minuten Malen,Drucken,Digital Draußen,Zuhause Raum,Abstraktion,Geschichte(n)

Räume, in denen wir uns bewegen, bestehen aus vielen Schichten. Aus solchen, die wir sehen können, das heißt, deren Oberflächen wir anfassen und berühren können, und solchen, die wir nicht sehen können, die zunächst unsichtbar bleiben. Diese „unsichtbaren Schichten“ von Orten oder Räumen sind zwar nicht mit den Augen oder Händen „greifbar“, wir können sie aber auf unterschiedliche Weise mit unserem Körper wahrnehmen und spüren. Sie geben zum Beispiel vor, wie wir uns in ihnen bewegen, dort arbeiten oder kommunizieren können. Künstler:innen, die sich damit beschäftigen, machen diese Strukturen auf verschiedenste Weise sichtbar. Probiere in diesem Projekt selbst mehrere Verfahren aus, um unsichtbare Strukturen künstlerisch erfahrbar zu machen!

creative-projects
Kreativprojekt Factory

Architecture I - Museum Brandhorst new!

Entwirf ein Museumsgebäude nach deinen Vorstellungen.

Architecture I - Museum Brandhorst new! Kann ich alleine machen, can_do_alone < 20 Minuten Dreidimensional gestalten,Zeichnen Zuhause,Werkraum Raum

Was unterscheidet ein Museum von anderen Gebäuden? Welche Überlegungen fließen in die Planung eines Gebäudes ein? Die Architektur des Museums Brandhorst wartet mit vielen raffinierten Besonderheiten auf! Erfahre in diesem Projekt mehr darüber und werde selbst zum:zur Architekt:in eines Museumsgebäudes.

creative-projects
Künstler:in Factory

Arthur Jafa

wurde 1960 in Tupelo in Mississippi in den Vereinigten Staaten geboren.

Arthur Jafa wurde 1960 in Tupelo in Mississippi in den Vereinigten Staaten geboren. factory-artists
Kreativprojekt Factory

Dress up - nur Kleidung oder mehr?

Entwickle einen eigenen Modecode!

Dress up - nur Kleidung oder mehr? Kann ich alleine machen, can_do_alone < 45 Minuten Collagieren,Dreidimensional gestalten Zuhause Identität,Inszenierung

Kleider machen Leute! Stimmt das? Das alte Sprichwort lässt vermuten, dass sich hinter Kleidung mehr verbirgt als eine bloße "Hülle" für den Körper. Sieh genauer hin und finde einen eigenen Modecode!

creative-projects
Kunstwerk Factory

Jacqueline Humphries, Sunset Noir, 2005

Jacqueline Humphries’ „black light paintings“ (Schwarzlichtmalereien) scheuen das Helle. Sie brauchen die Dunkelheit und erzeugen das Licht selbst. Gemalt wird mit fluoreszierenden

Sunset Noir Jacqueline Humphries’ „black light paintings“ (Schwarzlichtmalereien) scheuen das Helle. Sie brauchen die Dunkelheit und erzeugen das Licht selbst. Gemalt wird mit fluoreszierenden Farben, und die Malerin verwendet eine Spritzpistole, aus der die Farbe in großen Mengen herausspritzt und so auf die Leinwand gebracht wird. Je mehr fluoreszierende Farbe Jacqueline Humphries und ihr Assistent auf die Leinwand auftragen, desto heller wird es im Atelier. 2005 Jacqueline Humphries factory-artworks
Kreativprojekt Factory

Gemalte Geschichte(n)

Erzähle eine Geschichte in Bildern.

Gemalte Geschichte(n) Kann ich alleine machen, can_do_alone < 45 Minuten Zeichnen,Malen Zuhause Geschichte(n),Abstraktion,Text & Bild

In Büchern werden Geschichten manchmal durch Bilder ergänzt, um sie anschaulicher zu machen. Auch in vielen Kunstwerken verbergen sich Geschichten. Wenn du genau hinsiehst, kannst du sie vielleicht entschlüsseln! Doch können Geschichten auch nur mit Bildern erzählt werden?
Probiere es selbst aus! Die folgende Anleitung zeigt dir Schritt für Schritt, wie du deine eigene Geschichte gestalten kannst.

creative-projects
Kunstwerk Factory

Mark Leckey, UniAddDumThs, 2014-fortlaufend

Die große Installation von Mark Leckey bietet einen ungewöhnlichen Blick auf die Geschichte von Technik. Hier kreuzen sich Gegenstände verschiedener Zeiten und Zusammenhänge. Was f

UniAddDumThs Die große Installation von Mark Leckey bietet einen ungewöhnlichen Blick auf die Geschichte von Technik. Hier kreuzen sich Gegenstände verschiedener Zeiten und Zusammenhänge. Was fällt dir als Erstes auf? 2014-fortlaufend Mark Leckey factory-artworks
Künstler:in Factory

Wade Guyton

wurde 1972 in Hammond in Indiana in den Vereinigten Staaten geboren.

Wade Guyton wurde 1972 in Hammond in Indiana in den Vereinigten Staaten geboren. factory-artists
Kreativprojekt Factory

Me, Myself & I!

Noch ein Selfie? Experimentiere mit deinem Selbstbild!

Me, Myself & I! Kann ich alleine machen, can_do_alone < 45 Minuten

Viele Künstler:innen verewigen sich in Selbstporträts und setzen sich dafür nicht selten bewusst in Szene. Welche Botschaft können Blick, Mimik und Gestik transportieren? Welche Mittel werden zur Selbstdarstellung genutzt? Wie möchtest du dich darstellen bzw. wahrgenommen werden? Finde es heraus!

creative-projects
Kreativprojekt Factory

Materialien erkunden

Woraus sind Kunstwerke gemacht?

Materialien erkunden Kann ich alleine machen, can_do_alone < 45 Minuten Digital,Zeichnen Werkraum Identität,Körperbilder,Technik & Medien

Mit diesem Kreativprojekt laden wir euch ein, auf Entdeckungsreise zu gehen. Betrachtet die Materialien in den Ausstellungen, aber auch die, die euch umgeben. Denkt über die Zusammenhänge nach, in denen bestimmte Materialien produziert werden oder Verwendung finden, und über die Auswirkungen, die sie vielleicht in sich tragen. Erkundet Strukturen und Oberflächen außerhalb des Museums, ihre Bewegungen, ihre Zerbrechlichkeit oder Härte, ihre Wirkung auf unseren Körper und die Geschichten, die sie erzählen.

creative-projects
Kunstwerk Factory

Andy Warhol, One Dollar Bill (Front), 1962

Andy Warhols erste Siebdrucke, die Anfang 1962 entstanden, nahmen die Vorder- und Rückseiten von Ein- und Zwei-Dollar-Scheinen als Motiv. In dieser Version druckt der Künstler die

One Dollar Bill (Front) Andy Warhols erste Siebdrucke, die Anfang 1962 entstanden, nahmen die Vorder- und Rückseiten von Ein- und Zwei-Dollar-Scheinen als Motiv. In dieser Version druckt der Künstler die Vorderseite eines selbst gezeichneten Ein-Dollar-Scheins auf die Leinwand. Mit verdünnter Wasserfarbe färbt er den Hintergrund grün, und mit blutroter Farbe bekleckst er das Hauptmotiv. 1962 Andy Warhol factory-artworks
Kunstwerk Factory

Andy Warhol, Mustard Race Riot, 1963

Das gut 4 × 3 m große zweiteilige Werk von Andy Warhol trägt den übersetzten Titel „Protest gegen Rassismus senffarben“. Der Titel bezieht sich zum einen auf die verwendeten Fotogr

Mustard Race Riot Das gut 4 × 3 m große zweiteilige Werk von Andy Warhol trägt den übersetzten Titel „Protest gegen Rassismus senffarben“. Der Titel bezieht sich zum einen auf die verwendeten Fotografien und zum anderen auf die Farbe der beiden Leinwände. Dicht gedruckte Motive der Gewalt stehen neben senfgelber Leere. Andy Warhol kombinierte dafür, wie in vielen seiner Werke, die Techniken Malerei und Siebdruck. 1963 Andy Warhol factory-artworks
Kreativprojekt Factory

Zwischenräume

Fülle, verzerre oder gestalte Zwischenräume neu.

Zwischenräume Kann ich alleine machen, can_do_alone < 20 Minuten Dreidimensional gestalten Zuhause,Draußen Raum creative-projects
Kreativprojekt Factory

Mit Menschen im Raum

Gehe auf eigenen und fremden Pfaden!

Mit Menschen im Raum < 20 Minuten Zuhause,Draußen,Werkraum Raum creative-projects
Kreativprojekt Factory

Action-Reaction

Agiert und reagiert auf Tags von anderen!

Action-Reaction < 45 Minuten Zeichnen,Malen Zuhause Abstraktion,Text & Bild,Identität

Einfach mal den Senf dazugeben? Ja, bitte! Kunst regt zum Nachdenken an und ruft Reaktionen hervor. Durch die gemeinsame Arbeit verschiedener Künstler:innen entwickeln sich nicht selten sogar Freundschaften. Agiert und reagiert auf Tags von anderen!

creative-projects
Künstler:in Factory

Keith Haring

wurde 1958 in Reading in Pennsylvania in den Vereinigten Staaten geboren und starb 1990 in New York.

Keith Haring wurde 1958 in Reading in Pennsylvania in den Vereinigten Staaten geboren und starb 1990 in New York. factory-artists
Kunstwerk Factory

Wade Guyton, Untitled, 2016

Wade Guyton machte einen Screenshot, bearbeitete ihn digital und ließ ihn dann auf seinem Tintenstrahldrucker ausdrucken: auf eine weiß grundierte Leinwand. Manchmal verstopften di

Untitled Wade Guyton machte einen Screenshot, bearbeitete ihn digital und ließ ihn dann auf seinem Tintenstrahldrucker ausdrucken: auf eine weiß grundierte Leinwand. Manchmal verstopften die Farbdüsen, Schlieren und Tropfen entstanden, verschmierten, und am Ende schob der Drucker die feuchte Leinwand über den Boden des Ateliers. 2016 Wade Guyton factory-artworks
Kreativprojekt Factory

Geheime Geschichten - Rätselbilder

Erschaffe deine eigenen unsichtbaren Räume mit Rätseln, Symbolen und Codes.

Geheime Geschichten - Rätselbilder Kann ich alleine machen, can_do_alone < 20 Minuten Zeichnen,Malen,Collagieren Zuhause Geschichte(n),Identität,Inszenierung,Gesellschaftskritik,Konsumkultur,Raum

Nicht immer ist alles auf den ersten Blick sichtbar. Einige Dinge liegen im Verborgenen, sozusagen in „unsichtbaren Räumen“, die aus geheimen Symbolen und Codes bestehen. Du denkst, du kennst dein Lieblingswerk schon ganz genau? Schau doch mal genauer hin oder probiere dich in diesem Projekt an eigenen Rätselgeschichten und erschaffe selbst „unsichtbare Räume“.

creative-projects
Kunstwerk Factory

Arthur Jafa, Monster, 1988/2019

Arthur Jafa richtet die Kamera direkt auf sein Spiegelbild. Mit seinem durchdringenden Blick starrt er uns an. Der Künstler entwickelt das Foto in menschlicher Größe und konfrontie

Monster Arthur Jafa richtet die Kamera direkt auf sein Spiegelbild. Mit seinem durchdringenden Blick starrt er uns an. Der Künstler entwickelt das Foto in menschlicher Größe und konfrontiert so das Selbstporträt noch direkter mit der betrachtenden Person. Bemerkenswert in der Fotografie ist seine Arbeit an der Entwicklung von sensiblen Techniken zur Darstellung von Schwarz- und Dunkeltönen im Film. Im gesamten Bild fließen Schwarz und Weiß ineinander. 1988/2019 Arthur Jafa factory-artworks
Kunstwerk Factory

Amy Sillman, Fatso, 2009

Amy Sillmans Bild „Fatso“ zeigt in einem cartoonartigen Stil, in grellem Grün, den massigen, unförmigen Körper einer grimmig dreinblickenden Figur. Wir können nicht sagen, ob sie m

Fatso Amy Sillmans Bild „Fatso“ zeigt in einem cartoonartigen Stil, in grellem Grün, den massigen, unförmigen Körper einer grimmig dreinblickenden Figur. Wir können nicht sagen, ob sie männlich oder weiblich ist. 2009 Amy Sillman factory-artworks
Künstler:in Factory

Nicole Eisenman

wurde 1965 in Verdun in Frankreich geboren. Nicole lebt und arbeitet in Brooklyn.

Nicole Eisenman wurde 1965 in Verdun in Frankreich geboren. Nicole lebt und arbeitet in Brooklyn. factory-artists
Kreativprojekt Factory

Räume verzaubern

Bringe mit einem „Magischen Ding“ die Raumverhältnisse durcheinander.

Räume verzaubern Kann ich alleine machen, can_do_alone < 45 Minuten Draußen Raum,Geschichte(n),Gesellschaftskritik creative-projects
Kunstwerk Factory

Jean-Michel Basquiat, Untitled, 1983

Jean-Michel Basquiat kombiniert in seinem Bild Symbole, Wörter, Buchstaben und Zeichnung. Das Gemälde ist ohne Titel, aber aufgrund der einzigartigen Mischung aus erkennbaren Zeich

Untitled Jean-Michel Basquiat kombiniert in seinem Bild Symbole, Wörter, Buchstaben und Zeichnung. Das Gemälde ist ohne Titel, aber aufgrund der einzigartigen Mischung aus erkennbaren Zeichen und Spuren kannst du als Betrachter:in viel daraus lesen. Mit Ölfarbe und Ölkreiden malt der Künstler rastlos verschiedenste Bezüge von der europäischen Kulturgeschichte bis zur afro-amerikanischen Gegenkultur. 1983 Jean-Michel Basquiat factory-artworks
Künstler:in Factory

Seth Price

wurde 1973 in Ostjerusalem, einem von Palästina und Israel beanspruchten Stadtteil von Jerusalem, geboren.

Seth Price wurde 1973 in Ostjerusalem, einem von Palästina und Israel beanspruchten Stadtteil von Jerusalem, geboren. factory-artists
Kunstwerk Factory

David LaChapelle, Recollections in America, VI: Kahlua and Milk, 2006

Die Fotografie ist Teil der Serie „Recollections in America“ (Erinnerungen in Amerika, 2006) die der US-amerikanische Künstler David LaChapelle zusammengestellt hat. Auf diesem Fot

Recollections in America, VI: Kahlua and Milk Die Fotografie ist Teil der Serie „Recollections in America“ (Erinnerungen in Amerika, 2006) die der US-amerikanische Künstler David LaChapelle zusammengestellt hat. Auf diesem Foto scheint eine feuchtfröhliche Party im Gange zu sein. Doch die Feier läuft aus dem Ruder: Einem Kind wird der Kaffeelikör Kahlua ins Fläschchen geschenkt. Auf der Kommode liegen eine Waffe und eine Granate. Ist das Foto inszeniert oder hat der Fotograf einen Schnappschuss von einer skurrilen Party gemacht? 2006 David LaChapelle factory-artworks
Kunstwerk Factory

Cy Twombly, Nini’s Painting, 1971

In dieser Arbeit sehen Cy Twomblys „Kritzeleien“ mit Kreide, Buntstift und Bleistift schon beinahe wie Schrift aus. Aus den Linienzügen meint man  einzelne Buchstaben und Worte her

Nini’s Painting In dieser Arbeit sehen Cy Twomblys „Kritzeleien“ mit Kreide, Buntstift und Bleistift schon beinahe wie Schrift aus. Aus den Linienzügen meint man  einzelne Buchstaben und Worte herauslesen zu können – etwa die Namen Cy und Nini. Doch die geschwungenen Linien geben keine Botschaft preis. 1971 Cy Twombly factory-artworks
Kreativprojekt Factory

Thirty are better than one

Original oder Kopie? Vervielfältige eigene Bilder!

Thirty are better than one Kann ich alleine machen, can_do_alone < 45 Minuten Drucken Zuhause Technik & Medien,Inszenierung,Identität,Konsumkultur

Single, Double, Triple, Multiple – Andy Warhol schneidet Fotos von Stars aus Zeitschriften aus und vervielfältigt sie: das Rock-Idol Elvis Presley als Gangster, die Präsidentengattin und Stilikone Jackie Kennedy oder Filmlegenden wie Marilyn Monroe oder Natalie Wood. Wähle ein Motiv und probiere es selbst aus!

creative-projects
Künstler:in Factory

Louise Lawler

wurde 1947 in Bronxville im Bundesstaat New York in den Vereinigten Staaten geboren.

Louise Lawler wurde 1947 in Bronxville im Bundesstaat New York in den Vereinigten Staaten geboren. factory-artists
Kreativprojekt Factory

Daumenkino

Erwecke Symbole in einem Daumenkino zum Leben.

Daumenkino Kann ich alleine machen, can_do_alone < 20 Minuten Zeichnen Zuhause Abstraktion,Geschichte(n),Text & Bild

Wie wäre es, wenn du Symbole und Zeichen wie in einem Film zum Leben erwecken könntest? Vielleicht springen, fliegen, tanzen sie? Mit einem Daumenkino ist dies kinderleicht! Folge einfach den einzelnen Schritten und werde Regisseur:in deines eigenen kleinen Trickfilms.

creative-projects
Kunstwerk Factory

Andy Warhol, Triple Elvis, 1963

Das Foto des Sängers Elvis Presley in der Rolle eines Gangsters ist die Grundlage für dieses Werk. Andy Warhol wiederholt das gleiche Motiv dreimal auf einer silberfarbenen Leinwan

Triple Elvis Das Foto des Sängers Elvis Presley in der Rolle eines Gangsters ist die Grundlage für dieses Werk. Andy Warhol wiederholt das gleiche Motiv dreimal auf einer silberfarbenen Leinwand. Die Wiederholung ermöglicht ihm die Verwendung der Siebdrucktechnik, in der Andy Warhol viele Qualitäten für seine künstlerische Arbeit sieht. Die blasse Gestalt von Elvis hebt sich wie in einem alten Film oder Nebel vom metallischen Hintergrund ab. 1963 Andy Warhol factory-artworks
Kreativprojekt Factory

Unsere zweite Haut I & II

Kleidung als zweite Haut - welche Rolle spielt sie in unserem Leben?

Unsere zweite Haut I & II Kann ich alleine machen, can_do_alone < 45 Minuten Collagieren Zuhause Identität,Körperbilder

Um unseren Körper vor Umwelteinflüssen, wie Wind und Kälte oder gar Verletzungen zu schützen greifen wir auf verschiedenste Kleidungsstücke zurück. Gestalte Designs für ein eigenes Kleidungsstück, das sich wie eine Schutzhülle um deinen Körper legt.

creative-projects
Kunstwerk Factory

Cy Twombly, Untitled („THE MATHEMATICAL DREAM OF ASHURBANIPAL“) (Lexington), 2000

Vier Schachteln, Nägel, mit Filzstift beschriebene Pappe, im Fluss getrockneter weißer Gips und ein mystisch klingender Titel. Der untere Teil der Skulptur besteht aus Holz, währen

Untitled („THE MATHEMATICAL DREAM OF ASHURBANIPAL“) (Lexington) Vier Schachteln, Nägel, mit Filzstift beschriebene Pappe, im Fluss getrockneter weißer Gips und ein mystisch klingender Titel. Der untere Teil der Skulptur besteht aus Holz, während drei darauf aufsetzende runde Stufen, die ein bisschen an einen Kuchen erinnern, aus Pappe gebaut sind. Das Objekt ist etwa einen Meter hoch und mit einer Gipsmischung gegossen, die wiederum an eine Art Glasur erinnert. 2000 Cy Twombly factory-artworks
Kunstwerk Factory

Cy Twombly, „Lepanto“-Zyklus, 2001

Der „Lepanto“-Zyklus ist eines der Hauptwerke des Künstlers Cy Twombly und besteht aus zwölf Gemälden, die im Museum Brandhorst dauerhaft in einem eigenen Raum ausgestellt sind. Le

„Lepanto“-Zyklus Der „Lepanto“-Zyklus ist eines der Hauptwerke des Künstlers Cy Twombly und besteht aus zwölf Gemälden, die im Museum Brandhorst dauerhaft in einem eigenen Raum ausgestellt sind. Lebendige Farbtöne in einer breiten Palette von Gelb-, Rot-, Türkis- und Aquamarintönen bestimmen die Dramatik der monumentalen Bilder. Das Geschehen auf den Leinwänden steigert sich, alle Malmittel und malerischen Gesten des Künstlers werden ausdrucksstark eingesetzt. 2001 Cy Twombly factory-artworks
Kreativprojekt Factory

Dark Pop

Welche Bilder schockieren oder bewegen dich? Gestalte dazu ein Werk aus zwei Teilen.

Dark Pop Kann ich alleine machen, can_do_alone < 20 Minuten Malen Zuhause Gesellschaftskritik,Technik & Medien

Ob in den Nachrichten oder im Netz – wir sind von einer Vielzahl an Themen und Bildern umgeben. Einige Künstler:innen greifen diese - oft schockierenden Ereignisse/Bilder - auch in ihren Werken auf. Welches Bild schockiert oder bewegt dich? Gestalte dazu ein Werk aus zwei Teilen, ein modernes Diptychon!

creative-projects
Kreativprojekt Factory

Cyberbrille

Verändere dein Sehen mit einer Cyberbrille!

Cyberbrille Kann ich alleine machen, can_do_alone < 20 Minuten Dreidimensional gestalten Zuhause Körperbilder,Technik & Medien

Durch bestimmte Erweiterungen des Körpers lässt sich unsere Wahrnehmung verändern. Damit können wir unser Sehen oder Hören beeinflussen oder sogar in virtuelle Welten abtauchen! Wie wäre es, wenn du durch ein Hilfsmittel deine Sinne verändern und zum Beispiel mit anderen Augen sehen könntest? Gestalte in diesem Projekt eine Cyberbrille, die dir einen neuen Blick auf die Welt erlaubt.

creative-projects
Kreativprojekt Factory

Orte erkunden

Lerne deine Umgebung mit verschiedenen Erkundungstouren besser kennen.

Orte erkunden Kann ich alleine machen, can_do_alone > 45 Minuten Collagieren,Zeichnen,Digital Draußen Raum

Wie gut kennst du die Räume in deiner Nachbarschaft? Die Wege, die wir tagtäglich gehen, erscheinen uns so selbstverständlich, dass wir selten aktiv darüber nachdenken, was sie ausmacht und warum wir uns auf ihnen so bewegen, wie wir es tun. Gibt es junge oder alte Bäume oder überhaupt Bäume? Wer reinigt die Straßen und was bleibt auf ihnen liegen? Wen treffen wir auf unseren Wegen und wie breit sind sie eigentlich? Besuche in diesem Projekt deine alltäglichen Orte und versuche herauszufinden, warum du dich dort so fühlst, in welche Richtung sich deine Gedanken drehen und wie deine Annahmen zustande kommen.

creative-projects
Künstler:in Factory

Damien Hirst

wurde 1965 in Bristol in Großbritannien geboren.

Damien Hirst wurde 1965 in Bristol in Großbritannien geboren. factory-artists
Künstler:in Factory

Cy Twombly

wurde 1928 in Lexington in Virginia in den Vereinigten Staaten geboren und starb 2011 in Rom.

Cy Twombly wurde 1928 in Lexington in Virginia in den Vereinigten Staaten geboren und starb 2011 in Rom. factory-artists
Kunstwerk Factory

Andy Warhol, Ladies and Gentlemen (Wilhelmina Ross), 1975

Das Werk auf Papier setzt sich aus mehreren Bildschichten zusammen: dem Druck nach einem Porträtfoto, Folie, farbigem Papier und Klebeband. In der sogenannten Technik der Collage s

Ladies and Gentlemen (Wilhelmina Ross) Das Werk auf Papier setzt sich aus mehreren Bildschichten zusammen: dem Druck nach einem Porträtfoto, Folie, farbigem Papier und Klebeband. In der sogenannten Technik der Collage setzt Andy Warhol das Porträt von Wilhemina Ross zusammen. Sie blickt uns mit fesselndem Augenaufschlag in starker Pose an. 1975 Andy Warhol factory-artworks
Künstler:in Factory

Wolfgang Tillmans

wurde 1968 in Remscheid geboren. Er lebt und arbeitet abwechselnd in Berlin und London

Wolfgang Tillmans wurde 1968 in Remscheid geboren. Er lebt und arbeitet abwechselnd in Berlin und London factory-artists
Kunstwerk Factory

Cy Twombly, Untitled (Rosen), 2008

Tropfende, fließende Farbe, energiegeladene gelb-orangerote Kringel, kombiniert Cy mit zarter, krakeliger Handschrift. Vier großformatige Rosen in Blüte füllen die Holztafeln. Erst

Untitled (Rosen) Tropfende, fließende Farbe, energiegeladene gelb-orangerote Kringel, kombiniert Cy mit zarter, krakeliger Handschrift. Vier großformatige Rosen in Blüte füllen die Holztafeln. Erst wenn man ganz genau hinsieht, erkennt man die vielen Details, vor allem die Gedichte, die der Künstler auf die Leinwände geschrieben hat. Sie sind Teil einer Gemäldeserie, die Cy Twombly der Rose widmet. 2008 Cy Twombly factory-artworks
Kreativprojekt Factory

Urban und öffentlich!

Auf den Spuren des öffentlichen Raums - setze dein Thema in Szene.

Urban und öffentlich! Kann ich alleine machen, can_do_alone < 45 Minuten Digital,Zeichnen Draußen,Zuhause Gesellschaftskritik,Text & Bild,Identität,Raum

In den 1980er-Jahren malt Keith Haring seine Bilder auf ungenutzte Werbetafeln in New Yorker U-Bahn-Schächten, und unzählige Passant:innen bleiben vor ihnen stehen. Was unterscheidet Kunst von Werbung? Wie wichtig ist die Umgebung für die Kunst? Welchen Ort wählst du, um auf deine Themen aufmerksam zu machen? Folge der Schritt-für-Schritt-Anleitung und finde eine Möglichkeit, dein Thema in Szene zu setzen!

creative-projects
Kreativprojekt Factory

Sample dir dein Kunstwerk!

Lasse dich inspirieren und kombiniere Buchstaben, Zeichen und Symbole zu einem Kunstwerk!

Sample dir dein Kunstwerk! Kann ich alleine machen, can_do_alone < 45 Minuten Zeichnen,Malen Zuhause Abstraktion,Text & Bild

Buchstaben, Wörter, Zitate, Ziffern, Logos, Heros, Songs, Symbole, Codes, Chiffren ... Gedanken kommen, gehen, vermischen sich, wie beim Sampling in der Musik, beim Bebop oder Hip-Hop. Künstler:innen nutzen verschiedenste Inspirationsquellen und hinterlassen ihre Spuren auf Papier und Leinwand, aber auch auf Kühlschränken, Kleidung, Möbeln oder Türen. Was inspiriert dich zu einem eigenen Kunstwerk?

Sample dir ein eigenes Kunstwerk - die nachfolgende Anleitung unterstützt dich dabei!

creative-projects
Kunstwerk Factory

Wolfgang Tillmans, Buchholz & Buchholz Installation 1993, 1993

Dieses Zimmer stellt einen exakten Nachbau der Galerie Buchholz & Buchholz dar, in der Wolfgang Tillmans 1993 seine Fotografien ausstellt. Hier erprobt der Künstler eine Präsentati

Buchholz & Buchholz Installation 1993 Dieses Zimmer stellt einen exakten Nachbau der Galerie Buchholz & Buchholz dar, in der Wolfgang Tillmans 1993 seine Fotografien ausstellt. Hier erprobt der Künstler eine Präsentationsform, bei der Fotografien, Fotokopien und Reproduktionen von Magazinseiten gleichwertig nebeneinanderstehen und über den gesamten Raum verteilt sind. 1993 Wolfgang Tillmans factory-artworks
Kunstwerk Factory

Jutta Koether, Fresh Aufhebung, 2004

Das Werk „Fresh Aufhebung“ besteht aus 170 Leinwänden, die immer das gleiche Format von 50 × 40 cm haben. Die Bilder sind im Laufe eines Jahres entstanden, wobei die Künstlerin Jut

Fresh Aufhebung Das Werk „Fresh Aufhebung“ besteht aus 170 Leinwänden, die immer das gleiche Format von 50 × 40 cm haben. Die Bilder sind im Laufe eines Jahres entstanden, wobei die Künstlerin Jutta Koether nie mehr als ein Bild aus der Serie pro Tag gemalt hat. Im Museum sind die mit schwarzer Acrylfarbe bemalten Leinwände dicht an dicht auf die Wände eines Raumes verteilt. Zu sehen sind blasse Schlieren, Kompositionen aus Punkten und Kreisformen oder düstere Wirbel. 2004 Jutta Koether factory-artworks
Künstler:in Factory

Andy Warhol

wurde 1928 in Pittsburgh in Pennsylvania in den Vereinigten Staaten geboren und starb 1987 in New York.

Andy Warhol wurde 1928 in Pittsburgh in Pennsylvania in den Vereinigten Staaten geboren und starb 1987 in New York. factory-artists
Kunstwerk Factory

Damien Hirst, In This Terrible Moment We Are All Victims of an Environment That Refuses to Acknowledge the Soul, 2002

In dem mehr als acht Meter langen, verspiegelten Regal sind 27 639 Tabletten aufgereiht, an genau definierter Position sorgfältig nebeneinander platziert. Schaut man sich die Pille

In This Terrible Moment We Are All Victims of an Environment That Refuses to Acknowledge the Soul In dem mehr als acht Meter langen, verspiegelten Regal sind 27 639 Tabletten aufgereiht, an genau definierter Position sorgfältig nebeneinander platziert. Schaut man sich die Pillen genauer an, kommt man nicht umhin, selbst einen Blick in den Spiegel zu riskieren: Glauben auch wir, jede Krankheit und jedes Leiden mit einer passenden Pille behandeln zu können? 2002 Damien Hirst factory-artworks
Kreativprojekt Factory

Fantasie aus Poesie

Gestalte ein Bild zu einem Text deiner Wahl.

Fantasie aus Poesie Kann ich alleine machen, can_do_alone < 45 Minuten Malen,Kreatives Schreiben Zuhause Abstraktion,Geschichte(n),Text & Bild

Gibt es ein Gedicht oder ein Zitat aus einem Buch, das dir besonders gut gefällt? Oder Zeilen aus einem Lied oder Song, die dir nicht aus dem Kopf gehen? Nutze sie in diesem Projekt als Inspirationsquelle für ein Kunstwerk!

creative-projects
Kreativprojekt Factory

Bild im Bild - Kunst im Kontext

Präsentiere deine Lieblingskunstwerke in einer erweiterten Ansicht.

Bild im Bild - Kunst im Kontext Kann ich alleine machen, can_do_alone < 20 Minuten Digital Zuhause,Draußen Technik & Medien,Raum,Gesellschaftskritik

Louise Lawler hebt Seiten von Kunst hervor, die Menschen normalerweise nicht wahrnehmen. Sie zeigt, wie die Bedeutung eines Werkes durch viele Faktoren, die über die Grenzen des Bilderrahmens hinausweisen, beeinflusst und geformt wird. Experimentiere selbst und setze dein Lieblingskunstwerk in einen neuen Kontext.

creative-projects
Kreativprojekt Factory

Schreiben ohne Worte

Was passiert, wenn wir versuchen zu schreiben ohne Worte zu benutzen?

Schreiben ohne Worte Kann ich alleine machen, can_do_alone < 20 Minuten Zeichnen,Malen,Kreatives Schreiben Zuhause Abstraktion,Geschichte(n),Text & Bild

Gedanken kommen und gehen, doch manche gehen uns einfach nicht mehr aus dem Kopf. Trotzdem fällt es oft schwer, sie in Worte zu fassen. Cy Twombly macht vor, wie es gehen könnte. Schreiben, ohne Worte zu benutzen - geht das? Du bist dran: Bringe deine Gedanken zu Papier!

creative-projects
Kunstwerk Factory

Cady Noland, Deep Social Space, 1989

Zahlreiche Objekte sind um drei metallene Gerüststangen herum angeordnet: Kugelgrill, Bierdosen, Burger-Brötchen, amerikanische Flagge, Chips und ein Marlboro-Abfalleimer, dazu ein

Deep Social Space Zahlreiche Objekte sind um drei metallene Gerüststangen herum angeordnet: Kugelgrill, Bierdosen, Burger-Brötchen, amerikanische Flagge, Chips und ein Marlboro-Abfalleimer, dazu einige Insignien des ländlichen Amerika wie Pferdesättel und -decken. Doch die Gerüststangen, die alles rahmen, erzeugen eine beunruhigende, sogar aggressive Stimmung und scheinen jede freie Bewegung zu verhindern. 1989 Cady Noland factory-artworks
Künstler:in Factory

Alexandra Bircken

wurde 1967 in Köln geboren.

Alexandra Bircken wurde 1967 in Köln geboren. factory-artists
Künstler:in Factory

Jean-Michel Basquiat

wurde 1960 in New York in den Vereinigten Staaten geboren und starb dort 1988.

Jean-Michel Basquiat wurde 1960 in New York in den Vereinigten Staaten geboren und starb dort 1988. factory-artists
Kreativprojekt Factory

Fantastische Werkbeschreibungen

Erzähle Kunstwerke kreativ neu.

Fantastische Werkbeschreibungen < 45 Minuten Kreatives Schreiben Werkraum Geschichte(n),Körperbilder,Technik & Medien

Wir können ein Kunstwerk besonders gut kennenlernen, wenn wir darüber sprechen: was jeder von uns sieht und was es in uns auslöst. Obwohl wir alle etwas Eigenes in die Begegnung mit dem Kunstwerk einbringen, hat es auch eine besondere Wirkung, die wir oft teilen. Schau genau hin und fühl dich in das Werk ein, lass deiner Fantasie freien Lauf und teile deine Eindrücke mit einer Gruppe Freund:innen oder anderen Schüler:innen... so fantastisch, wie du sie empfindest!

creative-projects
Künstler:in Factory

Franz West

wurde 1947 in Wien geboren und starb dort 2012.

Franz West wurde 1947 in Wien geboren und starb dort 2012. factory-artists
Kreativprojekt Factory

Architecture II - inside the White Cube?

Gestalte einen Modellausstellungsraum analog oder digital für ein Kunstwerk deiner Wahl.

Architecture II - inside the White Cube? Kann ich alleine machen, can_do_alone < 45 Minuten Zeichnen,Dreidimensional gestalten Zuhause Raum,Abstraktion

Sehen alle Ausstellungsräume gleich aus? Wie werden Kunstwerke dort ausgestellt? Welche Wirkung hat der Raum auf eine Ausstellung? Manche Kunstwerke werden sogar extra für einen konkreten Raum gestaltet. Die Planung einer Ausstellung ist sehr wichtig, um Kunstwerke optimal zu präsentieren. Kurator:innen entwickeln daher ein passendes Raumkonzept am Modell. In diesem Projekt kann du selbst mit verschiedenen Gestaltungsmöglichkeiten experimentieren und ein Raumkonzept für dein Lieblingskunstwerk entwerfen!

creative-projects
Kunstwerk Factory

Kerstin Brätsch for DAS INSTITUT, Heavy Mädel, 2009

Auf die Farbwolken, bestehend aus Pigment, Acryl und Öl auf Papier, klebt die Künstlerin Kerstin Brätsch amerikanisches Münzgeld in Form eines großen X auf. Es stellt einen realen

Heavy Mädel Auf die Farbwolken, bestehend aus Pigment, Acryl und Öl auf Papier, klebt die Künstlerin Kerstin Brätsch amerikanisches Münzgeld in Form eines großen X auf. Es stellt einen realen Wert dar. Dass das Papier als Bildträger für die schweren Münzen eigentlich ungeeignet ist und immer wieder Geldstücke abfallen, ist Kerstin Brätsch jedoch egal. Ihr gefällt es, dass ihre Malereien so zu „Wunschbrunnen“ werden – als könnte man mit ein paar Cent sein Glück besiegeln. 2009 Kerstin Brätsch for DAS INSTITUT factory-artworks
Kreativprojekt Factory

Dein Greenscreen-Experiment

Platziere Personen und Objekte virtuell an einem beliebigen Ort.

Dein Greenscreen-Experiment Kann ich alleine machen, can_do_alone < 20 Minuten Digital Zuhause,Draußen Technik & Medien,Raum

Welche Wirkung hat die Umgebung auf ein Kunstwerk? Mit der Greenscreen-Technik kannst du Personen und Objekte virtuell ganz einfach an einem beliebigen Ort platzieren. Wie wäre es mit einer Skulptur von dir auf einem öffentlichen Platz in München oder New York? Worauf wartest du? Baue dir in diesem Projekt selbst einen Greenscreen und experimentiere mit verschiedenen Umgebungen.

creative-projects
Kunstwerk Factory

Seth Price, Image Rights Style Bag, 2012

Seth Price geht mit dem Datenschutz auf Tuchfühlung: Der Künstler verwendet Leinen und bedrucktes Baumwollfutter, die er zu Briefumschlägen zusammennäht. Die 1,22 × 2,43 m große „S

Image Rights Style Bag Seth Price geht mit dem Datenschutz auf Tuchfühlung: Der Künstler verwendet Leinen und bedrucktes Baumwollfutter, die er zu Briefumschlägen zusammennäht. Die 1,22 × 2,43 m große „Soft-Skulptur“ ist aufgerissen. Sie ist tatsächlich so weich, dass man sie wie ein Kleidungsstück falten und immer wieder in neuer Form ausstellen kann. 2012 Seth Price factory-artworks
Kreativprojekt Factory

Siebdruck für Zuhause

Drucke ein Motiv in der Siebdrucktechnik!

Siebdruck für Zuhause Kann ich alleine machen, can_do_alone > 45 Minuten Drucken Zuhause Körperbilder,Konsumkultur,Inszenierung,Identität,Gesellschaftskritik

Die Siebdrucktechnik wird vor allem im Bereich der Werbung und zum bedrucken von Textilien, wie zum Beispiel T-Shirts benutzt. Doch auch einige Künstler:innen nutzen diese aufwändige Technik für ihre Kunst. Wir zeigen euch, wie ihr Siebdruck mit einfachen Mitteln zuhause selbst ausprobieren könnt!

creative-projects
Kreativprojekt Factory

My Space

Wo enden die Räume und wo beginnen sie?

My Space Kann ich alleine machen, can_do_alone < 45 Minuten Zeichnen,Malen,Collagieren Zuhause Raum creative-projects
Kreativprojekt Factory

Daily News

Schreibe die Nachrichten neu!

Daily News Kann ich alleine machen, can_do_alone < 45 Minuten Collagieren Zuhause Technik & Medien,Text & Bild,Inszenierung

Täglich passieren schier unzählbar viele Dinge auf der Welt. In den Medien können wir uns jederzeit darüber informieren. Manche wecken sofort unsere Aufmerksamkeit, andere ziehen unbemerkt an uns vorbei. Welche Themen interessieren dich besonders oder beschäftigen dich? Nutze sie als Ausgangspunkt für ein modernes Diptychon!

creative-projects
Kunstwerk Factory

Louise Lawler, Plexi (adjusted to fit), 2010/2011

Jede der fotografierten Schachteln ist mit einer Plexiglashülle versehen und wird damit vor möglichem Zugriff geschützt. Louise Lawlers Fotografie von Verpackungen wird als Tapete

Plexi (adjusted to fit) Jede der fotografierten Schachteln ist mit einer Plexiglashülle versehen und wird damit vor möglichem Zugriff geschützt. Louise Lawlers Fotografie von Verpackungen wird als Tapete im Museum aufgebracht und dabei den Proportionen der jeweiligen Wand angepasst, auf der sie zu sehen ist. Die daraus resultierende Verzerrung des Bildes lenkt den Fokus nicht nur auf den Inhalt, sondern auch auf den Raum. Die Fotografie zeigt somit, was wir beim Betrachten von Bildern meist außer Acht lassen: die Wand und damit den Rahmen, in dem Kunst präsentiert wird. 2010/2011 Louise Lawler factory-artworks
Kunstwerk Factory

Alexandra Bircken, New Model Army, 2016

Vier kopflose Schaufensterpuppen sind in einer Reihe hintereinander aufgestellt. Künstlerin Alexandra Bircken hat Teile gebrauchter Motorradbekleidung mit Füllwatte und Seidenstrum

New Model Army Vier kopflose Schaufensterpuppen sind in einer Reihe hintereinander aufgestellt. Künstlerin Alexandra Bircken hat Teile gebrauchter Motorradbekleidung mit Füllwatte und Seidenstrumpfhosen direkt auf den Plastikkörpern vernäht. Der Abrieb von Unfällen auf der Motorradbekleidung, aber auch die händischen Nähte wirken wie Narben auf Skulpturen. Wiederverwendung bereits benutzter Materialien kommt in Alexandras Werken häufig vor. 2016 Alexandra Bircken factory-artworks
Kunstwerk Factory

Sauerbruch Hutton, Museum Brandhorst

Das Museumsgebäude mit seinem langen, zweigeschossigen, rechteckigen Baukörper und der mehrfarbigen Fassade aus 36 000 vertikalen Keramikstäben wurde von Sauerbruch Hutton Architek

Museum Brandhorst Das Museumsgebäude mit seinem langen, zweigeschossigen, rechteckigen Baukörper und der mehrfarbigen Fassade aus 36 000 vertikalen Keramikstäben wurde von Sauerbruch Hutton Architekten entworfen und befindet sich im Kunstareal in Münchener Stadtviertel Maxvorstadt. 23 verschiedene Farben lassen sich zählen und drei Farbfamilien zuordnen: Pastelltönen, leuchtend bunten Farben und dunkleren Nuancen. Das regenbogenartige Farbschema wurde von den Farben der bestehenden Fassaden in der Maxvorstadt inspiriert. Sauerbruch Hutton factory-artworks
Kunstwerk Factory

Laura Owens, Untitled, 2015

Das Diptychon „Ohne Titel“ von Laura Owens, das sich in der Sammlung Brandhorst befindet, basiert auf zwei vergrößerten Zeitungsseiten aus der „Los Angeles Times“ aus dem Jahr 1942

Untitled Das Diptychon „Ohne Titel“ von Laura Owens, das sich in der Sammlung Brandhorst befindet, basiert auf zwei vergrößerten Zeitungsseiten aus der „Los Angeles Times“ aus dem Jahr 1942. Manchmal überlagern pastose Pinselstriche die Texte und zarten Zeichnungen. Die Schatten einiger Pinselstriche sind gedruckt, Zeitungsartikel und Bilder wurden bearbeitet und teilweise durch Informationen neueren Datums ersetzt. 2015 Laura Owens factory-artworks
Künstler:in Factory

Cady Noland

wurde 1956 in Washington, D.C., in den Vereinigten Staaten geboren.

Cady Noland wurde 1956 in Washington, D.C., in den Vereinigten Staaten geboren. factory-artists
Kunstwerk Factory

Alex Katz, The Black Dress, 1960

Alex Katz malt seine Ehefrau Ada in einem Klassiker der Mode – dem schwarzen Cocktailkleid. Wie bei einem Fotoshooting wird sie in sechs verschiedenen Posen und aus wechselnden Per

The Black Dress Alex Katz malt seine Ehefrau Ada in einem Klassiker der Mode – dem schwarzen Cocktailkleid. Wie bei einem Fotoshooting wird sie in sechs verschiedenen Posen und aus wechselnden Perspektiven gezeigt, nur das Kleid bleibt gleich. Das gemalte Bild wirkt flach, als wolle der Künstler die Flächen in den Vordergrund stellen. Das gelingt ihm mit seiner unverwechselbaren Malweise, bei der kein Pinselstrich zu viel zu sehen ist. 1960 Alex Katz factory-artworks
Kunstwerk Factory

Cady Noland, Tanya as a Bandit, 1989

Fast lebensgroß überträgt die Künstlerin Cady Noland ein Foto einer jungen Frau mittels Siebdruck auf einen Aluminiumaufsteller. In den Händen ein Maschinengewehr haltend, stellt s

Tanya as a Bandit Fast lebensgroß überträgt die Künstlerin Cady Noland ein Foto einer jungen Frau mittels Siebdruck auf einen Aluminiumaufsteller. In den Händen ein Maschinengewehr haltend, stellt sich die Figur uns in den Weg. Das Foto stammt aus einer Zeitung, die Bildunterschrift wird zum Sockel. 1989 Cady Noland factory-artworks
Kunstwerk Factory

Cy Twombly, Untitled (Gaeta), 1992

In Schichten hat Cy Twombly Ölfarbe, Wachsmalkreide und handschriftlichen Text auf diesen dreiteiligen Holzträger aufgetragen. Vier dunkelviolette Formen, die an schwimmende Boote

Untitled (Gaeta) In Schichten hat Cy Twombly Ölfarbe, Wachsmalkreide und handschriftlichen Text auf diesen dreiteiligen Holzträger aufgetragen. Vier dunkelviolette Formen, die an schwimmende Boote erinnern, rücken in den Vordergrund. Doch es gibt keinen Horizont und keine klar definierte Landschaft. Vielmehr besteht das Bild aus sich überlagernden Strichen, Tropfen und Linien. 1992 Cy Twombly factory-artworks
Kreativprojekt Factory

Dein Buddy gestalten

Gestalte Buddy für dich oder Xen.

Dein Buddy gestalten Kann ich alleine machen, can_do_alone < 45 Minuten Collagieren,Dreidimensional gestalten Zuhause,Werkraum Körperbilder,Technik & Medien

Wenn du dir ein dreidimensionales Buddy erschaffen könntest, wie sähe dieses aus? Ist dein Buddy mehr Mensch oder mehr Maschine? Welche Eigenschaften braucht ein Buddy? Und wie sieht das perfekte Buddy aus?

creative-projects
Kunstwerk Factory

Keith Haring, Untitled (Subway Drawing), 1983

Für seine „Subway Drawings“ (U-Bahn-Zeichnungen) nutzte Keith Haring leere Werbeflächen, auf deren dunklen Hintergrund er mit weißer Kreide in einem Zug die Umrisse seiner Hauptmot

Untitled (Subway Drawing) Für seine „Subway Drawings“ (U-Bahn-Zeichnungen) nutzte Keith Haring leere Werbeflächen, auf deren dunklen Hintergrund er mit weißer Kreide in einem Zug die Umrisse seiner Hauptmotive zeichnete. Auf der rechten Seite des Bildes erscheinen die Umrisse zweier menschlicher Figuren in Comic-Pose und ein Fries aus krabbelnden Babys. Neben der Zeichnung befindet sich das Plakat, das ursprünglich daneben geklebt war: ein Werbeplakat für einen 3-D-Film mit dem Titel „The Man Who Wasn't There“ (Der Mann, der nicht da war). 1983 Keith Haring factory-artworks
Künstler:in Factory

Kerstin Brätsch

wurde in Hamburg geboren.

Kerstin Brätsch wurde in Hamburg geboren. factory-artists
Kreativprojekt Factory

Unsere zweite Haut III

Analysiere Modetrends und gestalte ein Upcycling-Kleidungsstück!

Unsere zweite Haut III Kann ich alleine machen, can_do_alone < 45 Minuten Collagieren Zuhause Konsumkultur,Körperbilder

Ständig wechselnde Kollektionen und Trends lassen Kleidung schnell aus der Mode kommen. Doch wohin mit all den alten aussortierten Kleidungsstücken? Aus alt macht neu! Analysiere aktuelle Styles und gestalte ein Upcycling-Kleidungsstück!

creative-projects
Künstler:in Factory

Ed Ruscha

wurde 1937 in Omaha in Nebraska in den Vereinigten Staaten geboren.

Ed Ruscha wurde 1937 in Omaha in Nebraska in den Vereinigten Staaten geboren. factory-artists
Kunstwerk Factory

Lucy McKenzie, Rebecca, 2019

Im Zentrum dieses Bildes steht eine gemalte Schaufensterpuppe. Sie befindet sich in einem Innenraum mit speziell entworfenen Objekten: marmornen, hölzernen und seidigen Materialien

Rebecca Im Zentrum dieses Bildes steht eine gemalte Schaufensterpuppe. Sie befindet sich in einem Innenraum mit speziell entworfenen Objekten: marmornen, hölzernen und seidigen Materialien, einem Buch über das dramatische Inszenieren von Mode und einem Stadtplan von Glasgow, dem Geburtsort Lucy McKenzies, der zur Tapete wird. 2019 Lucy McKenzie factory-artworks
Kreativprojekt Factory

„blotted line“ – eine Technik zum seriellen Arbeiten

Vervielfältige ein Motiv deiner Wahl mit der Blotted-Line-Technik.

„blotted line“ – eine Technik zum seriellen Arbeiten Kann ich alleine machen, can_do_alone < 20 Minuten Drucken Zuhause Konsumkultur,Technik & Medien

Kunst wie am Fließband? Einige Techniken ermöglichen es, ein Motiv zu vervielfältigen und mit feinen Variationen immer wieder neu zu gestalten. Welche Möglichkeiten ergeben sich dabei für die Kunst oder im Bereich Mode- und Produktdesign? Probiere es gleich aus!

creative-projects
Künstler:in Factory

Jutta Koether

wurde 1958 in Köln geboren.

Jutta Koether wurde 1958 in Köln geboren. factory-artists
Kreativprojekt Factory

Fundstücke!

Baue eine Skulptur aus Fundstücken!

Fundstücke! Kann ich alleine machen, can_do_alone < 45 Minuten Dreidimensional gestalten Zuhause,Werkraum Text & Bild,Geschichte(n),Abstraktion

Aus Alt mach Neu! Manche Kunstwerke entstehen aus ausrangierten und vorgefundenen Dingen. Im Werk erscheinen sie in einem völlig neuen Kontext oder erhalten eine neue Funktion. Ihre Gebrauchsspuren erzählen Geschichten aus der Vergangenheit. In diesem Projekt gehst du auf die Suche nach Fundstücken und fügst sie in einer Skulptur neu zusammen.

creative-projects
Kreativprojekt Factory

Körpererweiterungen

Werde Entwickler:in genialer Zukunftsideen!

Körpererweiterungen Kann ich alleine machen, can_do_alone < 45 Minuten Dreidimensional gestalten,Zeichnen Zuhause Körperbilder,Technik & Medien

Es gibt bereits heute verschiedenste Möglichkeiten, unsere Körper zu erweitern oder zu verbessern. In der Medizinwerden beispielweise Prothesen oder Herzschrittmacher genutzt, um wichtige Körperfunktionen wiederherzustellen. Auch unsere Wahrnehmung kann durch bestimmte Erweiterungen verändert werden – etwa durch Brillen. Welche neuen oder veränderten Fähigkeiten würdest du deinem Körper gerne verleihen? Wie wäre es zum Beispiel, die Gedanken anderer lesen zu können oder mit Raketenschuhen abzuheben? Lass deine Fantasie spielen.

creative-projects
Kreativprojekt Factory

Gegensätze & absurde Konstellationen finden

Suche nach Gegensatzpaaren!

Gegensätze & absurde Konstellationen finden Kann ich alleine machen, can_do_alone < 20 Minuten Digital,Dreidimensional gestalten Abstraktion,Inszenierung

Gegensätze ziehen sich magisch an - oder gerade nicht? Viele Künstler:innen nutzen diese Technik für ihre Kunst und kombinieren sehr gegensätzliche Dinge zu einem Kunstwerk. Völlig absurd oder einfach genial? Gehe in deiner Umgebung selbst auf die Suche nach Gegensatzpaaren!

creative-projects
Künstler:in Factory

Laura Owens

wurde 1970 in Euclid in Ohio in den Vereinigten Staaten geboren.

Laura Owens wurde 1970 in Euclid in Ohio in den Vereinigten Staaten geboren. factory-artists
Kunstwerk Factory

Atelier E.B (Lucy McKenzie und Beca Lipscombe), Faux Shop, 2018

„Faux Shop“ ist eine skulpturale Installation und zugleich Schaufenster für eine Modekollektion. Das Schaufenster ahmt ein Damenbekleidungsgeschäft nach. Lucy McKenzie hat die marm

Faux Shop „Faux Shop“ ist eine skulpturale Installation und zugleich Schaufenster für eine Modekollektion. Das Schaufenster ahmt ein Damenbekleidungsgeschäft nach. Lucy McKenzie hat die marmorierten Teile der Installation selbst illusionistisch bemalt. Wie sich bewegende Gespenster wurden die Kleider entweder an die Wände gepinnt, in die Auslage gelegt, oder dynamisch an Drähten aufgehängt. Die Kleidung stammt von Atelier E.B, einem kollaborativen Modelabel und Forschungsbüro, das Lucy McKenzie gemeinsam mit der Designerin Beca Lipscombe betreibt. 2018 Atelier E.B (Lucy McKenzie und Beca Lipscombe) factory-artworks
Kunstwerk Factory

Cy Twombly, Untitled (New York City), 1968

Wie eine Schiefertafel wirkt die Trockenheit der dunkelgrauen Bildfläche, ihre Größe gleicht der einer Schultafel. Darauf weiße unregelmäßige Linien und hellgraue Farbsprenkel. Die

Untitled (New York City) Wie eine Schiefertafel wirkt die Trockenheit der dunkelgrauen Bildfläche, ihre Größe gleicht der einer Schultafel. Darauf weiße unregelmäßige Linien und hellgraue Farbsprenkel. Die Linien in „Untitled (New York City)“ verlaufen in einem Zug vom linken bis zum rechten Bildrand. Jeder einzelne Strich registriert, dass und wie der Künstler an der Leinwand entlanggegangen ist. Man sieht, wann er langsamer wird, wann der Druck der Kreide nachlässt oder sich verstärkt, wie kurze Unterbrechungen während des Gehens Knicke und Schleifen entstehen lassen und wie sich die Linien gegenseitig annähern, sich berühren und wieder auseinanderlaufen. 1968 Cy Twombly factory-artworks
Kreativprojekt Factory

Ohne Worte kommunizieren

Entwickle ein Alphabet aus Zeichen, Farben und Formen.

Ohne Worte kommunizieren Kann ich alleine machen, can_do_alone < 20 Minuten Zeichnen Zuhause Text & Bild,Gesellschaftskritik,Geschichte(n),Abstraktion,Identität

In Keith Harings Bildern können sich ganz verrückte Dinge ereignen: Es erscheinen darin zum Beispiel Delfine, krabbelnde Babys, Fernseher, bellende Hunde, Schlangen und tickende Uhren. Die Figuren kommen so oft in seinen Arbeiten vor, dass sie fast so etwas wie ein eigenes Alphabet sind: Keiths ganz eigene Schrift mit Bildern.
Entwickle dein eigenes Alphabet aus Zeichen, Farben und Formen!

creative-projects