Allgemeine Information

Öffnungszeiten

Wir haben aktuell geschlossen.


Täglich außer Montag: 10:00 - 18:00 Uhr
Donnerstag: 10:00 - 20:00 Uhr
Eintrittspreise
Regulär: 7.00 €
Ermäßigt: 5.00 €
Sonntags: 1.00 €
Kontakt +49 89 238 052 286
info@pinakothek.de Adresse Theresienstraße 35
80333 München

Aktuelle Ausstellung

Forever Young Jubiläumsausstellung 10 Jahre Museum Brandhorst München Ausstellung

Forever Young – 10 Jahre Museum Brandhorst

Aktuelle Veranstaltungen

KänguruführungForever Young Museum Brandhorst Familienführung | |

Känguruführung

Freistil.Zeichenkurs für JugendlicheForever Young Museum Brandhorst Workshop | |

Freistil: Zeichenkurs für Jugendliche

Forever Young Jubiläumsausstellung 10 Jahre Museum Brandhorst München Workshop | |

KunstWerkRaum

Ausstellungsführung | |

MVHS I Forever Young - 10 Jahre Museum Brandhorst

Jutta Koether Tour de Madame Museum Brandhorst München Themenführung | |

Die Malerei ist tot. Es lebe die Malerei.

Download
0
Info
Ihr Besuch

Führungen

Zu unseren aktuellen Ausstellungen sowie zur ständigen Sammlung bieten wir regelmäßig Führungen in deutscher und englischer Sprache an. Dort können Sie mehr über die Kunstwerke, die künstlerischen Positionen und die Sammlung erfahren. Die Themen und Termine der nächsten öffentlichen Führungen finden Sie unten oder in unserem Kalender. Der Treffpunkt ist jeweils an der Museumskasse. Die Teilnahme ist im Eintrittspreis enthalten. Die Anzahl der Teilnehmenden ist begrenzt. Teilnahmebändchen sind ab 30 Minuten vor Führungsbeginn an der Information erhältlich. Selbstverständlich können Sie diese Formate jederzeit auch als private Führungen bei uns buchen.

Überblicksführung I Forever Young

„Forever Young – 10 Jahre Museum Brandhorst“ spannt einen Bogen von den frühen 1960er-Jahren bis in die gegenwärtige Kunstproduktion und setzt unsere zahlreichen Neuankäufe der letzten Jahre mit bekannten Sammlungswerken in Verbindung. Bei einem Rundgang durch alle Etagen des Hauses erkunden Sie die Architektur, und lernen dabei Sammlungshighlights kennen: von Andy Warhol und Cy Twombly über Keith Haring und Albert Oehlen bis Louise Lawler und Charline von Heyl.

Öffentliche Termine
Privaten Termin buchen
KAYA (Kerstin Brätsch & Debo Eilers), seit 2010KAFTAN_SCHNAKEN Table #2, 2015UAB 1081

Themenführung I Die dunkle Seite der Pop-Art

Die Künstler der Pop-Art, allen voran Andy Warhol, glorifizierten die Ikonen der Popkultur und stellten erstmals Konsumgüter und Produkte der Massenmedien in der Kunst dar. Gleichzeitig adressierten ihre Werke auch die Kehrseiten des Kapitalismus und der Konsumkultur wie die Obsession mit Oberflächlichkeiten. Die Führung zeigt, wie die Pop-Art ein Phänomen der Massen- und Subkultur zugleich sein konnte und wie ihre Strategien Künstlerinnen und Künstler bis in die Gegenwart beeinflussen.

Öffentliche Termine
Privaten Termin buchen
Andy Warhol Ladies and Gentlemen, 1975UAB 532

Themenführung I Zwischen Identitätspolitik und kollektiver Neurose

Viele Künstlerinnen und Künstler verhandeln seit den 1960er-Jahren in ihren Werken Identitätsfragen in Bezug auf Hautfarbe, sexuelle Orientierung oder soziale Klasse. Sie zelebrieren diese Zugehörigkeiten, machen aber auch Diskriminierungen sichtbar. Diesen Auseinandersetzungen mit Identitätspolitik werden in der Führung Arbeiten gegenübergestellt, die das Optimierungsstreben und die kollektiven Neurosen unserer Leistungsgesellschaft ins Auge fassen.

Öffentliche Termine
Privaten Termin buchen
Sillman Fatso Museum Brandhorst

Themenführung I Die Malerei ist tot. Es lebe die Malerei!

Schon seit der Erfindung der Fotografie wird in regelmäßigen Abständen der Tod der Malerei ausgerufen, ihre Bedeutung für obsolet erklärt. Wie sie als Medium ihren Platz in der Kunst nicht nur behauptet, sondern Veränderungen in der Bildkultur von der Fotografie über Fernsehen bis zu Social Media und Internet aufgreift und reflektiert, wird anhand von ausgewählten Werken seit den 1960er-Jahren bis heute erklärt.

Öffentliche Termine
Privaten Termin buchen

Themenführung I Cy Twombly

Mit über 170 Arbeiten ist der Bestand an Arbeiten des US-amerikanischen Künstlers Cy Twombly in der Sammlung Brandhorst weltweit einmalig. Die Führung bietet Ihnen die Möglichkeit, in das unvergleichliche Werk des Künstlers einzutauchen und einen Überblick über sein facettenreiches Schaffen in den Medien Malerei, Skulptur und Zeichnung zu gewinnen. Highlights wie der Rosensaal oder der monumentale „Lepanto“-Zyklus (2001) sind selbstverständlich Bestandteil der Führung, die sich auch Twomblys lyrischer Verbindung von Bild und Text widmet.

Öffentliche Termine
Privaten Termin buchen

Kommende Führungen

Heute

Mittwoch 11:00 - 12:00
Familienführung

Känguruführung

Raus aus dem Haus, rein ins Museum! Jeden Monat machen wir Eltern mit Babys das Angebot, in entspannter Atmosphäre eine Auswahl von Werken unserer Sammlungen zu erleben. Ausgangspunkt für die einstündige Führung sind Ihre eigenen Betrachtungen und Wahrnehmungen, die Sie mit anderen interessierten Eltern austauschen. Die Kunsthistorikerinnen und Kunstvermittlerinnen Barbara Dabanoğlu und Jessi

Zum Event

29.06.

Samstag 14:00 - 15:30
Ausstellungsführung

MVHS I Forever Young - 10 Jahre Museum Brandhorst

Seit Eröffnung 2009 sind die hochkarätigen Bestände des Museums Brandhorst von knapp 700 auf über 1200 Werke angewachsen. Die Werke von Andy Warhol, Cy Twombly, Jean-Michel Basquiat oder Sigmar Polke wurden um wichtige Arbeiten von Ed Ruscha, Keith Haring, Louise Lawler und Albert Oehlen erweitert. Maßgebliche Positionen der zeitgenössischen Kunst - von Seth Price und Wolfgang Tillmans bis C

Zum Event

29.06.

Samstag 16:00 - 17:00
Themenführung

Die Malerei ist tot. Es lebe die Malerei.

Schon seit der Erfindung der Fotografie wird in regelmäßigen Abständen der Tod der Malerei ausgerufen, ihre Bedeutung für obsolet erklärt. Wie sie als Medium ihren Platz in der Kunst nicht nur behauptet, sondern Veränderungen in der Bildkultur von der Fotografie über Fernsehen bis zu Social Media und Internet aufgreift und reflektiert, wird anhand von ausgewählten Werken seit den 1960er-Ja

Zum Event

06.07.

Samstag 16:00 - 17:00
Themenführung

Die dunkle Seite der Pop-Art

Die Künstler der Pop-Art, allen voran Andy Warhol, glorifizierten die Ikonen der Popkultur und stellten erstmals Konsumgüter und Produkte der Massenmedien in der Kunst dar. Gleichzeitig adressierten ihre Werke auch die Kehrseiten des Kapitalismus und der Konsumkultur wie die Obsession mit Oberflächlichkeiten. Die Führung zeigt, wie die Pop-Art ein Phänomen der Massen- und Subkultur zugleich s

Zum Event

13.07.

Samstag 11:00 - 12:00
Sonderführung

„Sehend Hören“ zu „Otello“ / Bayerische Staatsoper

In Verdis vorletzter Oper „Otello“ kehrt der Protagonist von einer der großen Schlachten der Weltgeschichte zurück. Am 7. Oktober 1571 besiegte die „Heilige Liga“, eine Allianz aus spanischen, venezianischen und päpstlichen Truppen, in der Schlacht von Lepanto die zahlenmäßig überlegene Flotte der Osmanen. In einer Führung wird Cy Twomblys zwölfteiliger Zyklus „Lepanto“, ein Sc

Zum Event

13.07.

Samstag 16:00 - 17:00
Führung

Forever Young

„Forever Young – 10 Jahre Museum Brandhorst“ spannt einen Bogen von den frühen 1960er-Jahren bis in die gegenwärtige Kunstproduktion und setzt unsere zahlreichen Neuankäufe der letzten Jahre mit bekannten Sammlungswerken in Verbindung. Bei einem Rundgang durch alle Etagen des Hauses erkunden Sie die Architektur, und lernen dabei Sammlungshighlights kennen: von Andy Warhol und Cy Twombly

Zum Event

16.07.

Dienstag 15:00 - 16:00
Themenführung

Zwischen Identitätspolitik und kollektiver Neurose

Viele Künstlerinnen und Künstler verhandeln seit den 1960er-Jahren in ihren Werken Identitätsfragen in Bezug auf Hautfarbe, sexuelle Orientierung oder soziale Klasse. Sie zelebrieren diese Zugehörigkeiten, machen aber auch Diskriminierungen sichtbar. Diesen Auseinandersetzungen mit Identitätspolitik werden in der Führung Arbeiten gegenübergestellt, die das Optimierungsstreben und die kollek

Zum Event