Allgemeine Information

Öffnungszeiten

Wir haben aktuell geschlossen.


Täglich außer Montag: 10:00 - 18:00 Uhr
Donnerstag: 10:00 - 20:00 Uhr
Eintrittspreise
Regulär: 7.00 €
Ermäßigt: 5.00 €
Sonntags: 1.00 €
Kontakt +49 (0)89 23805 2286
info@museum-brandhorst.de Adresse Theresienstraße 35A
80333 München

Aktuelle Ausstellungen

Werkabbildung zu Ausstellung

Lucy McKenzie – Prime Suspect

Ausstellungsansicht Dauerausstellung

Sammlung Brandhorst – Lawler, Twombly, Warhol

Aktuelle Veranstaltungen

Besucher und Besucherinnen vor einem Werk von Cy Twombly im Rosensaal im Museum Brandhorst Besonderes

Pop-Up Factory | #KunsttüteToGo

Besucherinnen und Besucher in der Ausstellung Führung

Sammlung Brandhorst – Lawler, Twombly, Warhol

Museum Brandhorst | Bühne im Foyer mit StühlenVarious Other Models: Podiumsdiskussion zu hybriden Institutionsmodellen mit Diana Campbell Betancourt, Mareike Dittmer und Tessa Praun Künstlergespräch

Kino der Kunst | Gespräch mit Luca Guadagnino

Download
0
Info
Museum Brandhorst
Theresienstraße 35A 80333 München
Kinderprogramm
Workshop

Familienworkshop im Freien | POP-UP FACTORY – Taschendesign

  • SpracheEnglisch
  • Uhrzeit15:00 bis 17:00 Uhr
  • Dauer120 Minuten
  • Teilnehmermax. 10 Personen
  • AnmeldungAnmeldung unter programm@pinakothek.de oder (089) 23805-198 Begrenzte Anzahl an Teilnahmeplätzen. Teilnahme entweder zwischen 13–15 Uhr oder 15–17 Uhr möglich. Erwerb von Restkarten ab 30 Minuten vor Beginn an der Kasse.
  • PreisTeilnahme ist im Eintrittspreis inbegriffen. Eintritt für Kinder und Jugendliche unter 18 ist frei.

Beschreibung

Jeden Freitag im September wird der Außenbereich des Museums Brandhorst zu einer Pop-Up Factory. Nach einer Schnupperführung im Museum, können Familien dort gestalterisch aktiv werden, sich mit unserem Team über Kunst, unsere Ausstellung und deren Bezug zu alltäglichen gesellschaftlichen Themen austauschen. Außerdem bietet das Programm zahlreiche Anregungen, unser Museum auf neue Art zu entdecken. Ganz im Sinne unserer neuen Sonderausstellung Lucy McKenzie – Prime Suspect dreht sich im September hier alles um das Thema Illusionismus. Dieses Mal geht es an die Gestaltung von eigenen Taschen. Mit der Anwendung von Lucy McKenzies illusionistischer Trompe-l´œil Technik werden diese Gebrauchsgegenständen selbst zu Kunstwerken.

 

Mit Jasmin Jetter, Susanne Ciasto

 

Treffpunkt: Museumsinformation

 

Hinweis: Auf jede Familie wartet ein eigener Arbeitsplatz mit künstlerischen Materialien. Natürlich achten wir auf alle nötigen COVID-19-Auflagen. Am Empfang klären wir Sie über unsere Hygienevorschriften auf. Ein Formular zur Kontaktnachverfolgung muss vor dem Besuch ausgefüllt und unterschrieben werden.

Diese Veranstaltungen könnten Sie auch interessieren

Heute

Sonntag 13:00 - 17:00
Besonderes

Pop-Up Factory | #KunsttüteToGo

Im Rahmen unserer Pop-Up Factory soll der Austausch über Kunst auch in der aktuellen Situation aufrechterhalten werden. Jeden letzten Sonntag im Monat sind wir deshalb von 13 bis 17 Uhr mit einem Vermittlungsprogramm für Sie da. Während der „Kunstauskunft“ im Obergeschoss können die Besucherinnen und Besucher mit einer unserer Kunstvermittlerinnen oder einem unserer Kunstvermi

Zum Event

28.10.

Mittwoch 19:00 - 19:30
Screening

Kino der Kunst | Bloodless Brandhorst von Anna McCarthy und Paulina Nolte

Leicht entrückt und in Bonbonfarben getaucht reagieren die Künstlerinnen Anna McCarthy und Paulina Nolte in ihrer vegetarischen Fernsehserie BLOODLESS mit düsteren und trocken erzählten Geschichten auf Zerrbilder der Gegenwart. Mit zwei wohlhabenden überspannten Damen, die sich um die Seele einer Luxushandtasche sorgen, wird in der ersten Folge BLOODLESS BOUTIQUE von 2019 der Ton für die For

Zum Event

28.10.

Mittwoch 19:00 - 20:45
Künstlergespräch

Kino der Kunst | Gespräch mit Luca Guadagnino

LUCA GUADAGNINO im Gespräch mit Andrea Lissoni (künstlerischer Leiter, Haus der Kunst) Luca Guadagnino, geb. in Palermo. Seine Filme feierten alle auf den A-Festivals Venedig und Berlinale Premiere. Io sono l‘amore (2009) mit Tilda Swinton machte ihn international bekannt, Call Me by Your Name (2017) gewann den Oscar für das Beste adaptierte Drehbuch. Aufsehen erregte er zuletzt

Zum Event

30.10.

Freitag 19:00 - 20:30
Künstlergespräch

Kino der Kunst | Gespräch mit Camille Henrot

CAMILLE HENROT im Gespräch mit Hans Ulrich Obrist (Künstlerischer Leiter der Serpentine Galleries in London, angefragt) Camille Henrot, lebt und arbeitet zwischen New York und Paris. 2013 gewann sie mit ihrem Film Grosse Fatigue auf der Biennale di Venezia den Silbernen Löwen, 2014 den Nam June Paik Award, 2015 den Edvard Munch Award. Einzelausstellungen, u. a. im New Museum of Con

Zum Event

03.11.

Dienstag 15:00 - 16:00
Kuratorinnenführung

Aus erster Hand: Lucy McKenzie – Prime Suspect

In unserer Reihe „Aus erster Hand“ führen Sie Spezialistinnen und Spezialisten aus Kunstgeschichte und Restaurierung, die täglich mit den Kunstwerken unserer Sammlungen arbeiten, sie erforschen und erhalten, durch aktuelle Ausstellungen im Museum Brandhorst. 03.11.2020 | mit Direktor Achim Hochdörfer24.11.2020 | mit Kuratorin Monika Bayer-Wermuth Treffpunkt: Muse

Zum Event

17.11.

Dienstag 15:00 - 16:00
Führung

Die dunkle Seite der Pop-Art

Die Künstler der Pop-Art, allen voran Andy Warhol, glorifizierten die Ikonen der Popkultur und stellten erstmals Konsumgüter und Produkte der Massenmedien in der Kunst dar. Gleichzeitig adressierten ihre Werke auch die Kehrseiten des Kapitalismus und der Konsumkultur wie die Obsession mit Oberflächlichkeiten. Die Führung zeigt, wie die Pop-Art ein Phänomen der Massen- und Subkultur zugleich s

Zum Event