Allgemeine Information

Öffnungszeiten

Wir haben heute leider geschlossen.


Täglich außer Montag: 10:00 - 18:00 Uhr
Donnerstag: 10:00 - 20:00 Uhr
Eintrittspreise
Regulär: 7.00 €
Ermäßigt: 5.00 €
Sonntags: 1.00 €
Kontakt +49 (0)89 23805 2286
info@museum-brandhorst.de Adresse Theresienstraße 35A
80333 München

Aktuelle Ausstellungen

Werkabbildung zu Ausstellung

Lucy McKenzie – Prime Suspect

Dauerausstellung

Sammlung Brandhorst – Lawler, Twombly, Warhol

Ausstellungsreihe „Spot On"

Bücher in der Sammlung Brandhorst

Aktuelle Veranstaltungen

Führung

30 Minuten – ein Werk: Lucy McKenzie

Führung

Cy Twombly

Führung

Die dunkle Seite der Pop-Art

Führung

30 Minuten – ein Werk: Sammlung Brandhorst

Besucherinnen und Besucher in der Ausstellung Führung

Sammlung Brandhorst – Lawler, Twombly, Warhol

Download
0
Info
Museum Brandhorst
Theresienstraße 35A 80333 München
Führung

After Work: Let’s talk about art – vor der Kunst und an der Bar

  • SpracheDeutsch
  • Uhrzeit16:00 bis 17:00 Uhr
  • Dauer60 Minuten
  • AnmeldungBegrenzte Anzahl an Teilnahmeplätzen. Anmeldung unter programm@pinakothek.de oder (089) 23805-198
  • Preis15 Euro inkl. Eintritt und Drink

Beschreibung

Kunstwerke sprechen uns auf vielfältige Weise an. Sie wühlen auf oder regen zum Nachdenken an, und manchmal bringt uns ihr Humor zum Lachen. Manche Kunstwerke haben eine so starke Wirkung, dass wir uns Jahre später noch an unsere Begegnung mit ihnen erinnern können. Jeden Monat wählen unterschiedliche Personen ein Werk unserer Sammlung aus und teilen neben kunstgeschichtlichen Fakten und Hintergründen auch ihre persönlichen Erfahrungen und Gedanken mit. Wir laden Sie ein, das Gespräch im Anschluss bei einem Drink im Café des Museums Brandhorst weiterzuführen.

 

30 Minuten Talk, danach Drink im Café

Treffpunkt: Museumsinformation

 

Für Ihren Museumsbesuch beachten Sie bitte unsere Hinweise zu den Schutzmaßnahmen. Das Tragen einer Mund-Nase-Bedeckung ist Pflicht.

Diese Veranstaltungen könnten Sie auch interessieren

06.10.

Dienstag 15:00 - 16:00
Führung

Die dunkle Seite der Pop-Art

Die Künstler der Pop-Art, allen voran Andy Warhol, glorifizierten die Ikonen der Popkultur und stellten erstmals Konsumgüter und Produkte der Massenmedien in der Kunst dar. Gleichzeitig adressierten ihre Werke auch die Kehrseiten des Kapitalismus und der Konsumkultur wie die Obsession mit Oberflächlichkeiten. Die Führung zeigt, wie die Pop-Art ein Phänomen der Massen- und Subkultur zugleich s

Zum Event

08.10.

Donnerstag 12:30 - 13:00
Führung

30 Minuten – ein Werk: Sammlung Brandhorst

Lassen Sie sich zur Mittagszeit von Kunst inspirieren und begeistern. Die kurzen Themenführungen stellen Ihnen besondere Werke aus dem Museum Brandhorst vor und bieten Abwechslung für die Mittagspause. Folgende Werke werden vorgestellt: 08.10.2020 | Cy Twombly, Untitled (Roses), 200815.10.2020 | Alexandra Bircken, New Model Army, 201622.10.2020 | Andy Warhol, Camo

Zum Event

10.10.

Samstag 16:00 - 17:00
Führung

Sammlung Brandhorst – Lawler, Twombly, Warhol

Diese Führung richtet ihren Fokus auf unsere Dauerausstellung „Lawler, Twombly, Warhol“. Dort zeigen wir Highlights aus unserer Sammlung, die nicht nur die europaweit größte Kollektion von Werken Andy Warhols und weltweit einzigartige Bestände von Cy Twombly beheimatet, sondern mit zahlreichen bedeutenden künstlerischen Positionen und Werken einen Bogen von den frühen 1960er-Jahren bis i

Zum Event

17.10.

Samstag 16:00 - 17:00
Führung

Lucy McKenzie - Prime Suspect

Im Werk der schottischen Künstlerin Lucy McKenzie begegnet uns eine fast grenzenlose Vielfältigkeit von Genderpolitk und Feminismus über Architektur und Historische Stile bis zu Werbung und Mode. Mit über 80 Werken von 1997 bis heute wird die Ausstellung die gesamte untere Ebene des Museums Brandhorst einschließlich der Mediengalerien füllen. Beispiele aus allen bedeutenden Werkgruppen der K

Zum Event

06.02.

Samstag 15:30 - 17:00
Veranstaltung

Das Ewige im Jetzt – Lucy McKenzie: Inspiration. Appropriation. Illusion.

Dialogführung mit Dr. Polina Gedova & Dr. Michael Press  Die 1977 in Glasgow geborene Lucy McKenzie arbeitet mit Mitteln der Malerei, des Designs, der Installation und des Schreibens. Sie verwendet Objekte und Motive aus der Architektur- und Designgeschichte, aus Literatur, Musik und Film, ebenso wie aus Mode, Politik und Sport, verändert diese Ausgangsmaterial

Zum Event