Allgemeine Information

Öffnungszeiten

Wir haben aktuell geschlossen.


Täglich außer Montag: 10:00 - 18:00 Uhr
Donnerstag: 10:00 - 20:00 Uhr
Eintrittspreise
Regulär: 7.00 €
Ermäßigt: 5.00 €
Sonntags: 1.00 €
Kontakt +49 (0)89 23805 2286
info@museum-brandhorst.de Adresse Theresienstraße 35A
80333 München

Aktuelle Ausstellungen

Ausstellungsreihe „Spot On"

Bücher in der Sammlung Brandhorst

Ausstellung

Forever Young – 10 Jahre Museum Brandhorst

Filmstills aus Mark Leckeys „Fiorucci Made Me Hardcore“ (1999) Ausstellungsreihe „Spot On"

Mark Leckey

Aktuelle Veranstaltungen

Foto einer Live-Führung auf Instagram über ein Werk von Monika Baer Digital

Monika Baer, In Pieces: #PinaLive auf Instagram

Portrait Achim Hochdörfer vor Lepanto Kuratorinnenführung

Aus erster Hand: Zu Cy Twombly (mit Achim Hochdörfer)

Download
0
Info
Video

Ausstellungs­rundgang: Kuratorin Dr. Monika Bayer-Wermuth über „Bücher in der Sammlung Brandhorst“

Noch bis 20. September 2020 ist im Museum Brandhorst die Ausstellung „Spot On: Bücher in der Sammlung Brandhorst“ zu sehen. Kuratorin Monika Bayer-Wermuth nimmt Sie mit auf einen Rundgang und spricht über Bücher und Werke von Richard Artschwager, Kara Walker, Paul Chan, Arthur Jafa, Ed Ruscha und Lawrence Weiner.

Künstler- und Künstlerinnenpublikationen spielen sowohl in der Sammlung als auch im Programm des Museums Brandhorst eine bedeutende Rolle. Mit Ausstellungen wie „Reading Andy Warhol“ (2014), „Ed Ruscha: Bücher & Bilder“ (2013) oder „Picasso Künstlerbücher“ (2010) wurde die Bedeutung von Büchern als künstlerisches Medium wiederholt in den Fokus gerückt. In dieser „Spot On“-Ausstellung werden zentrale Neuerwerbungen der letzten Jahre vorgestellt, die einerseits das Buch als Reflexionsraum und formales Mittel, andererseits als Ort politischer Auseinandersetzung adressieren.

Die Ausstellung

Ausstellungsreihe „Spot On"

Bücher in der Sammlung Brandhorst

Mehr Entdecken

Programmheft

#3 1/2 Way?

Programmheft

#2 Brand New

Cover Katalog Kerstin Brätsch Brätsch: Publikation

BRÄTSCH:

Programmheft

#4 Really Old?