Zum Hauptinhalt springen
0
Info
Sturtevant

Warhol Black Marilyn

Informationen zum Kunstwerk

  • Übersetzter TitelWarhol schwarze Marilyn
  • Jahr2004
  • MaterialKunstharzfarbe und Siebdruckfarbe auf Leinwand
  • Maße35.5 x 40.5 cm
  • Erwerbsjahr2016
  • InventarnummerUAB 1057
  • AusgestelltAktuell nicht ausgestellt
  • Copyright© The estate of Sturtevant

Mehr über das Werk

Sturtevant war dafür bekannt, die Werke anderer Künstler:innen zu wiederholen. Damit richtete sie die Bildlogik der Pop Art – existierende Motive zu reproduzieren oder zu vervielfältigen – zurück auf die bildende Kunst. Bereits 1964 wählte sie dafür Werke von Andy Warhol aus: Zunächst seine „Flowers“, ab 1965 seine „Marilyn“-Darstellungen. Doch Sturtevant ging es nicht um eine detailgetreue Wiederholung; sie wehrte sich gegen den Vorwurf, ihre Bilder seien schlichte Kopien. Vielmehr erschütterte sie konventionelle Vorstellungen von Originalität und Autorschaft, denn was unterscheidet ihre Arbeiten von ihren Vorbildern? Gerade in „Warhol Black Marilyn“ (2004), für die es bei Warhol keine direkte Vorlage gibt, wird dies deutlich. Sturtevant steigert die drastische Wirkung des Motivs, indem sie die Kontur von Marilyns Lippenstift verwischt und ihr Lächeln zu einer Fratze modelliert. Was bei Warhol bereits angelegt war – er begann seine Serie 1962 kurz nach Monroes Tod – wird bei Sturtevant evident: Die Schauspielerin wird zu einem Symbol für Vergänglichkeit.

Weitere Werke

Kunstwerk: "Untitled" von Cy Twombly
Cy Twombly Untitled, 2003 yes Obergeschoss
Kunstwerk: "Historical Suit" von Pope.L
Pope.L Historical Suit, 1991-2019 yes Erdgeschoss
Kunstwerk: "Lepanto XII" von Cy Twombly
Cy Twombly Lepanto XII, 2001 yes Obergeschoss
Kunstwerk: "Interior (Gaeta)" von Cy Twombly
Cy Twombly Interior (Gaeta), 1999 yes Obergeschoss
Kunstwerk: "Lepanto X" von Cy Twombly
Cy Twombly Lepanto X, 2001 yes Obergeschoss