Wir haben heute leider geschlossen.

Tickets Information Anfahrt

Ausstellungen

0
Info
Cady Noland

Tanya as a Bandit

  • Übersetzter TitelTanya als Bandit
  • Jahr1989
  • MaterialSiebdruck auf Aluminium, Stoff
  • Maße180 x 120 x 2 cm
  • Erwerbsjahr1990
  • InventarnummerUAB 322
  • AusgestelltErdgeschoss

Mehr über das Werk

„Tanya as a Bandit“ gehört zu einer Gruppe von Arbeiten, in denen sich Cady Noland der Entführung von Patricia (Patty) Hearst widmet. Die Tochter eines US-amerikanischen Medienmoguls war 1974 von der linksterroristischen Gruppe „Symbionese Liberation Army“ (SLA) gekidnappt worden. Schon bald solidarisierte sie sich jedoch – unter dem Decknamen Tanya – mit den Anliegen ihrer Entführer. Das inszenierte Foto vor einer Fahne der SLA, mit dem Hearst ihre neue Identität als militante Kämpferin ankündigte, zirkulierte weithin in den Medien, nachdem sie sich an einem bewaffneten Banküberfall beteiligt hatte. Nolands Arbeit nutzt und kritisiert gleichermaßen die Strategien der Boulevardpresse, die ebenso überhöhend wie sensationsgierig auf derartige Nachrichten reagiert.

Weitere Sammlungswerke

Werkabbildung Cy Twombly, Bacchanalia - Winter (5 Days in January), 1977 im Museum Brandhorst in München Teil der Sammlung Brandhorst
Cy Twombly Bacchanalia – Winter (5 Days in January), 1977
Cy Twombly , Untitled (Sperlonga), 1959, UAB 441aus der Sammlung Brandhorst
Cy Twombly Untitled (Sperlonga), 1959
Cy Twombly , Untitled, 2003, UAB 481aus der Sammlung Brandhorst
Cy Twombly Untitled, 2003
Cy Twombly, Gaeta Set (for the Love of Fire & Water), 1981, UAB 459 1/10-10/10aus der Sammlung Brandhorst
Cy Twombly Gaeta Set (For The Love of Fire & Water), 1981
Cy Twombly, Untitled (Lexington), 2002, UAB 651aus der Sammlung Brandhorst
Cy Twombly Untitled (Lexington), 2002