Wir haben ab 10:00 Uhr geöffnet.

Tickets Information Anfahrt

Ausstellungen

0
Info
Albert Oehlen

Easter Nudes

  • Übersetzter TitelOsterakte
  • Jahr1996
  • MaterialÖl und Acryl auf Leinwand
  • Maße191 x 271 cm
  • Erwerbsjahr2013
  • InventarnummerUAB 855
  • AusgestelltUntergeschoss

Mehr über das Werk

Mit „Easter Nudes“ reagierte Albert Oehlen auf die aufkommende Ästhetik des Computerzeitalters. Es war die Zeit, in der PCs die Haushalte eroberten und sich das Digitale mit seinen pixeligen Formen ausbreitete. Oehlen selbst war bereits 1990 im Besitz eines Notebooks, an dem er einfache digitale Zeichnungen erstellte. Die computergenerierten Muster übertrug er später per Siebdruck auf die Leinwand, um sie anschließend mit Pinsel und Spraydose zu bearbeiten: eine technisch aktualisierte Form der Abstraktion, die einen spannungsvollen Dialog von analogen Malmitteln und digital generierten Formen eröffnet. Die grob gerasterten Motive wirken angesichts der feinen händischen Übermalungen und Ergänzungen geradezu ungelenk. Statt Zukunft und Fortschritt zu illustrieren, scheint das Digitale bei Oehlen als eine Form von Primitivismus auf, den er mit seiner Malerei sichtbar macht.

Weitere Sammlungswerke

Cy Twombly, Gaeta Set (for the Love of Fire & Water), 1981, UAB 459 1/10-10/10aus der Sammlung Brandhorst
Cy Twombly Gaeta Set (For The Love of Fire & Water), 1981
Cy Twombly, Ramification, 1971, UAB 452aus der Sammlung Brandhorst
Cy Twombly Ramification, 1971
Werkabbildung Cy Twombly, Bacchanalia - Winter (5 Days in January), 1977 im Museum Brandhorst in München Teil der Sammlung Brandhorst
Cy Twombly Bacchanalia – Winter (5 Days in January), 1977
Cy Twombly , Lepanto VIII, 2001, UAB 476aus der Sammlung Brandhorst
Cy Twombly Lepanto VIII, 2001
Cy Twombly, Untitled (Lexington), 2003, UAB 656aus der Sammlung Brandhorst
Cy Twombly Untitled (Lexington), 2003