Allgemeine Information

Öffnungszeiten

Wir haben heute leider geschlossen.


Täglich außer Montag:10:00 - 18:00 Uhr
Donnerstag:10:00 - 20:00 Uhr
Eintrittspreise
Regulär:7.00 €
Ermäßigt:5.00 €
Sonntags:1.00 €
Kontakt +49 (0)89 23805 2286
info@museum-brandhorst.de Adresse Theresienstraße 35A
80333 München

Aktuelle Ausstellungen

Filmstills aus Mark Leckeys „Fiorucci Made Me Hardcore“ (1999) Ausstellungsreihe „Spot On"

Mark Leckey

Forever Young Jubiläumsausstellung 10 Jahre Museum Brandhorst München Ausstellung

Forever Young – 10 Jahre Museum Brandhorst

Installationsansicht Ausstellungsreihe „Spot On"

Jana Euler & Thomas Eggerer

Installationsansicht Ausstellungsreihe „Spot On"

Josh Smith

Aktuelle Veranstaltungen

Themenführung

ABGESAGT | Cy Twombly

Einstiegsführung

ABGESAGT | 30 Minuten – ein Werk

Ausstellungsführung

ABGESAGT | MVHS I Forever Young - 10 Jahre Museum Brandhorst

Führung

ABGESAGT | Forever Young

Download
0
Info
Cady Noland

Deep Social Space

  • Übersetzter TitelTiefer sozialer Raum
  • Jahr1989
  • MaterialGerüststangen, Stützen, verchromte Stangen, amerikanische Flagge, Grill mit Handschellen, Paravent, Krücke, Wagen mit Briefkasten und Kartoffelchips, Metallkorb mit Bierdosen, Brötchen, orthopädische Binde, Pferdesattel mit Decken, Notenständer mit Kuhglocken, Metallgitter und -gestelle, Holz- und Metallringe, diverse Gegenstände
  • Maße130 x 270 x 700 cm
  • Erwerbsjahr1992
  • InventarnummerUAB 323
  • AusgestelltUntergeschoss

Mehr über das Werk

Cady Nolands Installation „Deep Social Space“ erinnert an Überbleibsel eines typisch amerikanischen Barbecues: Kugelgrill, Bierdosen, Burger-Brötchen, amerikanische Flagge, Chips und ein Marlboro-Abfalleimer, dazu einige Insignien des ländlichen Amerika wie Pferdesättel und -decken. Doch die Stimmung ist beunruhigend, sogar aggressiv. Nicht nur, dass die sorgfältig angeordneten Gegenstände unbenutzt, geradezu klinisch sauber wirken. Die Gerüststangen hegen das gesamte Ensemble ein und scheinen jede freie Bewegung zu verhindern. Nicht zuletzt die Handschellen offenbaren die abgründige Seite des vermeintlich harmlosen Settings. Übrig bleiben die Dinge, die unser tägliches Miteinander regieren: Konsum und Werbung, Absperrungen und Abschirmungen. Die Objekte sind – auf durchaus brutale Art und Weise – als Zeichen gesellschaftlicher Ab- und Ausgrenzung zu verstehen.

Cady Noland Deep Social Space, 1989 UAB 323
Cady Noland Deep Social Space, 1989 UAB 323

Weitere Sammlungswerke

Günther Brus Die Angst, ein Vergnügen. Nichts zu sagen / Geräte schalten und walten, 1982 UAB 42
Günter Brus Die Angst, ein Vergnügen. Nichts zu sagen / Geräte schalten und walten, 1982
Cy Twombly Untitled (Lexington), 2001 UAB 650
Cy Twombly Untitled (Lexington), 2001
Cy Twombly Untitled (Rome), 1962 UAB 444
Cy Twombly Untitled (Rome), 1962
Monika Baer On hold, 2015 UAB 1054
Monika Baer On hold, 2015
Andy Warhol Self-Portrait, 1967 UAB 787
Andy Warhol Self-Portrait, 1967
Cy Twombly Winter’s Passage: Luxor (Rome), 1985 UAB 461
Cy Twombly Winter’s Passage: Luxor (Rome), 1985