Allgemeine Information

Öffnungszeiten

Wir haben aktuell geschlossen.


Täglich außer Montag:10:00 - 18:00 Uhr
Donnerstag:10:00 - 20:00 Uhr
Eintrittspreise
Regulär:7.00 €
Ermäßigt:5.00 €
Sonntags:1.00 €
Kontakt +49 (0)89 23805 2286
info@museum-brandhorst.de Adresse Theresienstraße 35A
80333 München

Aktuelle Ausstellungen

Filmstills aus Mark Leckeys „Fiorucci Made Me Hardcore“ (1999) Ausstellungsreihe „Spot On"

Spot On: Mark Leckey

Forever Young Jubiläumsausstellung 10 Jahre Museum Brandhorst München Ausstellung

Forever Young – 10 Jahre Museum Brandhorst

Installationsansicht Ausstellungsreihe „Spot On"

Spot On: Jana Euler & Thomas Eggerer

Installationsansicht Ausstellungsreihe „Spot On"

Spot On: Josh Smith

Aktuelle Veranstaltungen

Führung

Let’s talk about art – Vor der Kunst und an der Bar

Führung

Forever Young

Führung durch die Ausstellung „Forever Young“ Themenführung

Die dunkle Seite der Pop-Art

Thomas Eggerer Waterworld, 2015 UAB 1079 Künstlergespräch

Thomas Eggerer im Gespräch mit Florian Pumhösl

Einstiegsführung

30 Minuten – ein Werk

Download
0
Info
Pressemitteilung

Kerstin Brätsch: Künstlergespräch

Alexander Kluge & Kerstin Brätsch im Gespräch mit Matthias Mühling

Einladung zum Künstlergespräch am Montag, den 19.06.2017 | 19.00 | Museum Brandhorst

 

Der renommierte Schriftsteller und Filmemacher Alexander Kluge gilt als einer der großen Chronisten unserer Zeit. In den vergangenen beiden Jahren hat er mehrere Filme mit Glasarbeiten von Kerstin Brätsch und Linienzeichnungen von Adele Röder gedreht: die „Fragmente für Das Institut“. Er nutzt Brätschs Gläser als Linse, durch die hindurch er filmt und Geschichten erzählt. Und so schreibt Kluge die Idee von DAS INSTITUT als einer Plattform fort, die von immer unterschiedlichen Akteuren besetzt und weiter entwickelt werden kann.

 

An diesem Abend werden Kluges „Fragmente für Das Institut“ gezeigt, gefolgt von einem Gespräch mit der Künstlerin Kerstin Brätsch. Matthias Mühling, Direktor der Städtischen Galerie im Lenbachhaus, wo kürzlich im Rahmen von „Friedrich Wilhelm Murnau – Eine Hommage“ ein neuer Filmessay Kluges präsentiert wurde, moderiert das Gespräch.

 

Die Ausstellung ist am kommenden Montag aus diesem Anlass von 18.30 bis 21.00 Uhr geöffnet. Der Eintritt ist frei. Die Teilnahmeplätze sind begrenzt, eine Anmeldung ist jedoch nicht erforderlich.