Wir haben heute noch bis 18:00 Uhr geöffnet.

Tickets Information Anfahrt

Ausstellungen

Dauerausstellung

Cy Twombly im Museum Brandhorst

0
Info
Fotografie, die eine Straßenszene in New York zeigt
Künstler:in

Cameron Rowland

Die Arbeit von Cameron Rowland (*1988) richtet ihren Blick auf die materiellen, den Alltag strukturierenden Funktionen des „racial capitalism“. Sie setzt dabei auf einen materialistischen Ansatz in Bezug auf die Produktionsbedingungen, die sowohl die Institutionen der Unterordnung als auch deren Ablehnung charakterisieren. Zugrunde liegt dem nicht nur eine Kritik des Besitzes, sondern auch die Möglichkeit, Kunst als Medium für eine solche Kritik einzusetzen. Rowlands Arbeiten wurden in Einzelausstellungen unter anderem im Institute of Contemporary Arts, London, dem Museum of Contemporary Art, Los Angeles, in der Galerie Buchholz, Köln, dem Établissement d’en face, Brüssel, der Kunsthalle Freiburg, Schweiz, dem Artists Space, New York, und bei Essex Street / Maxwell Graham, New York, gezeigt. Cameron Rowland lebt und arbeitet in New York.

Zugehörige Veranstaltung