Wir haben heute noch bis 20:00 Uhr geöffnet.

Tickets Information Anfahrt

Veranstaltungen

Themenführung

‚It matters‘ – Skulptur und Materialität

|

Ausstellungen

Dauerausstellung

Cy Twombly im Museum Brandhorst

0
Info
Museum Brandhorst
Theresienstraße 35A 80333 München
Angela Stiegler mit Shila Rastizadeh, 'Schwindeltagebuch', 2021-2022, Collage mit Fotos, Sticker, Glitzerkleber
Künstler:innengespräch

Technobodies | Angela Stiegler & Shila Rastizadeh im Gespräch

  • Uhrzeit15:00 bis 16:00 Uhr
  • Dauer60 Minuten
  • AnmeldungDas Gespräch findet im Foyer statt | Kostenfrei | Keine Anmeldung nötig

Beschreibung

Die Künstlerin Angela Stiegler und Wissenschaftlerin Shila Rastizadeh arbeiten gemeinsam an dem künstlerischen Forschungsprojekt „Motion Sickness Exercise“, das in Form einer performativen Installation und eines Videos von 29. bis 31. Juli 2022 im Untergeschoss des Museums Brandhorst präsentiert wird. Im Gespräch mit Franziska Linhardt, wissenschaftliche Mitarbeiterin, geben sie Einblicke in die kollektiv und interdisziplinär angelegte Übungsreihe, die sich der sogenannten „Motion Sickness“ oder „Simulator Sickness“ widmet; diese Form von Schwindelgefühl oder Reisekrankheit entsteht bei der Nutzung von Virtual-Reality-Technologien durch eine Diskrepanz zwischen der Bewegung des eigenen Körpers und der visualisierten Umgebung. Ausgehend von „Motion Sickness Exercise“ sprechen sie gemeinsam über die Möglichkeiten und Schwachstellen von Technologien und deren Wechselwirkung mit körperlichen Zuständen und normativen Denkweisen.

 

Angela Stiegler ist bildende Künstlerin und arbeitet in kollaborativen Kontexten mit geteilter Autor:innenschaft. Sie stellt Situationen her, die manchmal die Form von Übungsformaten annehmen, um andere einzubeziehen und Körperpolitiken und technologische Entwicklungen zu verhandeln. Ein besonderer Fokus in ihrer künstlerischen Praxis liegt auf der künstlerischen Forschung und Freundschaft als Ökonomie. Sie lehrt an der Akademie der Bildenden Künste in Nürnberg.

 

Shila Rastizadeh absolvierte eine Ausbildung zur Mediengestalterin und einen Bachelor in Design mit den Schwerpunkten CGI, Interaction Design und Verbal Communication. Während ihres Auslandssemesters in Seoul, Korea, studierte sie Künstliche Intelligenz und Physik. Zurzeit studiert sie den Master of Applied Research in Engineering Studies an der Fachhochschule Nürnberg und arbeitet an verschiedenen Instituten, wo sie zum Thema Human Computer Interaction forscht.

Zugehörige Ausstellung

Diese Veranstaltungen könnten Sie auch interessieren

Themenführung

‚It matters‘ – Skulptur und Materialität

|
Themenführung

Körperphantasmen – Cyborgs, Zombies, Klone

|
Einstiegsführung

Highlights Museum Brandhorst

|
Besonderes

Kunstauskunft zu Future Bodies from a Recent Past

|
Workshop

Daten/Relikte – Nachhaltigkeit und das vernetzte Selbst

|
Sonderführung

Tastführung ‚It matters‘ – Skulptur und Materialität

|
Themenführung

Techniktaumel

|