Zum Hauptinhalt springen
0
Info
Museum Brandhorst
Theresienstraße 35A 80333 München
Eine Frau läuft eine Straße in New York City entlang, auf ihrem Rücken spiegelt sich der Fotograf.
Workshop

Silver Factory | Porträt indirekt

Eckdaten

  • SpracheDeutsch
  • Uhrzeit17:30 bis 19:30 Uhr
  • ZielgruppeJugendliche
  • AnmeldungKostenfrei | Keine Anmeldung nötig | Einstieg jederzeit möglich

Beschreibung

PORTRÄT INDIREKT

 

Mit fotografischen Mitteln und Fragestellungen erkunden wir in diesem Workshop die Ausstellung „This Is Me, This Is You. Die Eva Felten Fotosammlung“. Nach Streifzügen durch die Ausstellung und fotografischen Fingerübungen überlegen wir uns, wie wir eine Person portraitieren können, ohne das Gesicht zu zeigen.

 

Denn: Das Porträt einer Person muss nicht zwingend das Gesicht zeigen. Vielleicht möchte die Person anonym bleiben. Oder du entscheidest, dass es spannender und aussagekräftiger ist, unterschiedliche Aspekte einer Person zu fotografieren und zu kombinieren: Die Hand, die Haare, die Tasche, die Schuhe, das Handy, die Geldbörse, einen Ausschnitt der Lieblingspose. Experimentiere mit den Motiven und erstelle eine Serie aus fünf verschiedenen Fotos.

 

Der Workshop wird geleitet von der Fotografin Verena Hägler. Sie studierte Fotografie an der Zürcher Hochschule der Künste und arbeitet als freischaffende Fotografin an der Schnittstelle von dokumentarischer, konzeptueller und subjektiver Fotografie. Seit längerem beschäftigt sie sich mit empirisches Stadtforschung und hat vor kurzem RAND (Spector Books, 2022) veröffentlicht. Sie unterrichtet u.a. an der Ludwig-Maximilians-Universität München.

 

 

ZUR SILVER FACTORY

 

Das offene Drop-In-Format “Silver Factory” bietet jeden zweiten Donnerstagabend von 18 bis 19:30 Uhr den geeigneten Rahmen, um nach Lust und Laune selbst kreativ zu werden. Inspiriert durch Andy Warhols berühmte „Silver Factory“ laden verschiedenste Techniken und Themen zu abwechslungsreichen und medienübergreifenden künstlerischen Beschäftigungen ein. Ob zeichnend, malend, mit verschiedenen Drucktechniken arbeitend oder tanzend, ob analog, digital oder hybrid, schauen Sie vorbei und lassen Sie sich in entspannter Atmosphäre in die Welt der Farben und Formen entführen.

 

 

MEHR AUS DER FACTORY

 

Viele weitere Angebote im Museum sowie Informationen zu den Künstler:innen und Kunstwerken der Sammlung finden Sie in unserem digitalen Kreativlabor der Factory.