Allgemeine Information

Öffnungszeiten

Wir haben heute noch bis 18:00 Uhr geöffnet.


Täglich außer Montag: 10:00 - 18:00 Uhr
Donnerstag: 10:00 - 20:00 Uhr
Eintrittspreise
Regulär: 7.00 €
Ermäßigt: 5.00 €
Sonntags: 1.00 €
Kontakt +49 (0)89 23805 2286
info@museum-brandhorst.de Adresse Theresienstraße 35A
80333 München

Aktuelle Ausstellungen

Werkabbildung zu Ausstellung

Lucy McKenzie – Prime Suspect

Ausstellungsansicht Dauerausstellung

Sammlung Brandhorst – Lawler, Twombly, Warhol

Aktuelle Veranstaltungen

Pop up Factory - Pop up your life Online Workshop Digital

Online-Workshop | Pop-Up Factory: "Pop up your life"

Pop up Factory - Pop up your life Online Workshop Digital

Online-Workshop | Pop-Up Factory: "Pop up your life"

Download
0
Info
Museum Brandhorst
Theresienstraße 35A 80333 München
Cy Twombly vor Gaeta, 1995
Veranstaltung

Ein Abend mit Cy Twombly

  • SpracheEnglisch
  • Uhrzeit19:00 bis 21:00 Uhr
  • Dauer120 Minuten
  • Teilnehmermax. 200 Personen
  • AnmeldungKeine Anmeldung notwendig. Event findet im Foyer des Museums statt.

Beschreibung

Cy Twombly (1928–2011) hat über viele Jahre hinweg sehr zurückgezogen gelebt. Gleichwohl hat er dem jeweiligen Ort, an dem seine Werke entstanden sind, Zeit seines Lebens eine zentrale Bedeutung beigemessen. Der gerade im Verlag Schirmer/Mosel erschienene Band Cy Twombly: Homes & Studios gibt erstmals Einblick in Twomblys private Räume und Ateliers. Das Buch versammelt dazu die schönsten Fotografien des Künstlers sowie von prominenten Fotografinnen und Fotografen wie Ugo Mulas und Sally Mann, die Twombly in seinen Ateliers in New York, Rom, Bassano in Teverina, Gaeta und Lexington besucht haben. Nicola Del Roscio, langjähriger Freund des Künstlers und Präsident der Cy Twombly Foundation, liefert den biografischen Hintergrund zu den Wohn- und Arbeitsstätten. Der Bestsellerautor Florian Illies beleuchtet in einem Text die Beziehung zwischen Raum und Fotografie und wird zur Buchpräsentation darüber sprechen.

 

Ebenfalls an diesem Abend möchten wir die Veröffentlichung des zweiten Bandes des Werkverzeichnisses von Cy Twomblys skulpturalen Arbeiten feiern. Mit dieser Publikation ist die 1992 begonnene wissenschaftliche Aufarbeitung aller Gemälde, Zeichnungen, Druckgrafiken und Skulpturen Twomblys im Verlag Schirmer/Mosel abgeschlossen. Die poetischen, mythisch aufgeladenen skulpturalen Objekte – 147 Werke an der Zahl – liegen nun in großen, farbigen Abbildungen erstmals vollständig und geschlossen der Öffentlichkeit vor.

 

Abgerundet wird der Abend durch die Vorführung des Films Cy Dear (2018). Zum 90. Geburtstag des Künstlers entstanden, würdigt der Dokumentarfilm sein umfangreiches Werk, gibt Einblicke in sein Leben und die verschiedenen Schaffensphasen. Der von Michele Bongiorno für Good Day Films und unter der Regie von Andrea Bettinetti produzierte Film führt uns von Lexington, Virginia, wo Twombly geboren wurde, zu seiner zweiten Heimat Gaeta, Italien, über Paris, München, New York und Houston durch ein bewegtes Leben und Arbeiten zwischen zwei Kontinenten und Kulturen. Der Regisseur Andrea Bettinetti ist anwesend.

 

Den Trailer zum Film finden Sie hier.

 

#MBCyTwombly

Diese Veranstaltungen könnten Sie auch interessieren

06.02.

Samstag 15:30 - 17:00
Veranstaltung

Das Ewige im Jetzt – Lucy McKenzie: Inspiration. Appropriation. Illusion.

Dialogführung mit Dr. Polina Gedova & Dr. Michael Press  Die 1977 in Glasgow geborene Lucy McKenzie arbeitet mit Mitteln der Malerei, des Designs, der Installation und des Schreibens. Sie verwendet Objekte und Motive aus der Architektur- und Designgeschichte, aus Literatur, Musik und Film, ebenso wie aus Mode, Politik und Sport, verändert diese Ausgangsmaterial

Zum Event