Allgemeine Information

Öffnungszeiten

Wir haben aktuell geschlossen.


Täglich außer Montag:10:00 - 18:00 Uhr
Donnerstag:10:00 - 20:00 Uhr
Eintrittspreise
Regulär:7.00 €
Ermäßigt:5.00 €
Sonntags:1.00 €
Kontakt +49 (0)89 23805 2286
info@museum-brandhorst.de Adresse Theresienstraße 35A
80333 München

Aktuelle Ausstellungen

Filmstills aus Mark Leckeys „Fiorucci Made Me Hardcore“ (1999) Ausstellungsreihe „Spot On"

Spot On: Mark Leckey

Forever Young Jubiläumsausstellung 10 Jahre Museum Brandhorst München Ausstellung

Forever Young – 10 Jahre Museum Brandhorst

Installationsansicht Ausstellungsreihe „Spot On"

Spot On: Jana Euler & Thomas Eggerer

Installationsansicht Ausstellungsreihe „Spot On"

Spot On: Josh Smith

Aktuelle Veranstaltungen

Führung

Let’s talk about art – Vor der Kunst und an der Bar

Führung

Forever Young

Führung durch die Ausstellung „Forever Young“ Themenführung

Die dunkle Seite der Pop-Art

Thomas Eggerer Waterworld, 2015 UAB 1079 Künstlergespräch

Thomas Eggerer im Gespräch mit Florian Pumhösl

Einstiegsführung

30 Minuten – ein Werk

Download
0
Info
Ausstellung

Richard Avedon. Wandbilder und Porträts

Richard Avedon Wandbilder und Porträts Museum Brandhorst München

Politisch aufgeklärt und liberal eingestellt, schuf Avedon zwischen 1969 und 1971 vier große fotografische Wandbilder, die in der Geschichte des Mediums von herausragender Bedeutung sind.

Ausstellungsinfo

Zeitraum

bis

Dauer

ca. 90 Minuten

Über die Ausstellung

Richard Avedon (1923–2004) gilt als einer der bedeutendsten und einflussreichsten Modefotografen der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts. Dieser hinlänglich bekannte Bereich seines Œuvres bleibt im jetzigen Projekt des Museums Brandhorst jedoch ausgeklammert. Der Akzent der Werkauswahl liegt vielmehr auf anderen Aspekten seines Schaffens. Politisch aufgeklärt und liberal eingestellt, schuf Avedon zwischen 1969 und 1971 vor dem Hintergrund der sozialen und politischen Unruhen und Veränderungen in den USA vier große fotografische Wandbilder, die in der Geschichte des Mediums von herausragender Bedeutung sind. Drei der vier Arbeiten, die Avedon realisiert hat, werden im Museum Brandhorst gezeigt. Diese Wandbilder werden durch drei andere Werkgruppen ergänzt. Es handelt sich dabei um eine Auswahl bewegender Porträts, die seit den 1950er-Jahren entstanden. Das breite Spektrum reicht von Francis Bacon und Brigitte Bardot bis Samuel Beckett, Truman Capote und Marcel Duchamp, schließt aber auch Bob Dylan, Buster Keaton, Marilyn Monroe oder Ezra Pound ein.

Das Projekt des Museums Brandhorst hat einen besonderen Anlass. Erstmals werden diejenigen Werke Avedons der Öffentlichkeit vorgestellt, die Eigentum der Udo und Anette Brandhorst Stiftung sind. Abgesehen von dem Wandbild „The Mission Council“ (1971) umfasst die Neuerwerbung über 30 Porträts und Fotos aus der Serie „In The American West“ (1979-1984). Hinzu kommen einige Leihgaben aus Privatbesitz, während ein großes Konvolut an Arbeiten von der Richard Avedon Foundation, New York, zur Verfügung gestellt wird.

Mehr anzeigen