Allgemeine Information

Öffnungszeiten

Wir haben aktuell geschlossen.


Täglich außer Montag:10:00 - 18:00 Uhr
Donnerstag:10:00 - 20:00 Uhr
Eintrittspreise
Regulär:7.00 €
Ermäßigt:5.00 €
Sonntags:1.00 €
Kontakt +49 (0)89 23805 2286
info@museum-brandhorst.de Adresse Theresienstraße 35A
80333 München

Aktuelle Ausstellungen

Filmstills aus Mark Leckeys „Fiorucci Made Me Hardcore“ (1999) Ausstellungsreihe „Spot On"

Spot On: Mark Leckey

Forever Young Jubiläumsausstellung 10 Jahre Museum Brandhorst München Ausstellung

Forever Young – 10 Jahre Museum Brandhorst

Installationsansicht Ausstellungsreihe „Spot On"

Spot On: Jana Euler & Thomas Eggerer

Installationsansicht Ausstellungsreihe „Spot On"

Spot On: Josh Smith

Aktuelle Veranstaltungen

Führung

Let’s talk about art – Vor der Kunst und an der Bar

Führung

Forever Young

Führung durch die Ausstellung „Forever Young“ Themenführung

Die dunkle Seite der Pop-Art

Thomas Eggerer Waterworld, 2015 UAB 1079 Künstlergespräch

Thomas Eggerer im Gespräch mit Florian Pumhösl

Einstiegsführung

30 Minuten – ein Werk

Download
0
Info
Louise Lawler

Plexi (adjusted to fit)

  • Übersetzter TitelPlexi (passend gemacht)
  • Jahr2010/2011
  • MaterialDigitaldruck auf PVC-Folie
  • Maße
  • Erwerbsjahr2013
  • InventarnummerUAB 1132
  • AusgestelltErdgeschoss

Mehr über das Werk

Seit den frühen 1980er-Jahren fotografiert Louise Lawler Kunst, wie sie in Museen und Privatsammlungen ausgestellt, in Auktionshäusern zum Kauf angeboten, in Depots gelagert oder in Museen restauriert wird. In „Plexi (adjusted to fit)“ sind vier der berühmten, ab Mitte der 1960er-Jahre entstandenen „Boxes“ von Andy Warhol zu sehen. Was auf den ersten Blick wie eine beliebige Anordnung aussieht, entpuppt sich bei genauer Betrachtung als museales Arrangement: Jede der Schachteln ist mit einer Plexiglashülle versehen und wird damit vor möglichem Zugriff geschützt. Die seinerzeit von Warhol in Serie produzierten Objekte sind heute hochpreisige Kunstwerke, die von Museen sorgfältig bewahrt werden – ein Interessenskonflikt, der in der Präsentation von Warhols „Boxes“ deutlich sichtbar wird.

Lawlers Fotografie wird als Tapete aufgebracht und dabei den Proportionen der jeweiligen Wand angepasst, auf der sie zu sehen ist. Damit lenkt sie den Fokus nicht nur auf den Inhalt, sondern auch auf den Raum. Sie zeigt das, was wir üblicherweise außer Acht lassen, wenn wir Bilder betrachten: die Wand und damit den institutionellen Rahmen, innerhalb dessen die Kunst präsentiert wird.

Weitere Sammlungswerke

Albert Oehlen Rodchenko I, 1982 UAB 1063
Albert Oehlen Rodchenko I, 1982
Andy Warhol Pat Hearn, 1985 UAB 585
Andy Warhol Pat Hearn, 1985
Seth Price Untitled, 2008 UAB 858
Seth Price Untitled, 2006
Jeff Koons *1955 Amore, 1988 UAB258
Jeff Koons Amore, 1988
Andy Warhol Hammer and Sickle, 1976 UAB 547
Andy Warhol Hammer and Sickle, 1976
Cy Twombly Untitled (Roses), 2008 UAB 644
Cy Twombly Untitled (Roses), 2008