Wir haben heute noch bis 18:00 Uhr geöffnet.

Tickets Information Anfahrt

Ausstellungen

Dauerausstellung

Cy Twombly im Museum Brandhorst

0
Info
Franz West

Paßstücke mit Box und Video

  • MaterialMetall, Gips, Gaze, Kunststoff, Holz, Metall, Stoff, Videorekorder, Video
  • AusgestelltUntergeschoss

Mehr über das Werk

Franz Wests „Passstücke“ stehen am Anfang seiner bildhauerischen Tätigkeit und bilden die Grundlage für die darauffolgenden Werkkomplexe des österreichischen Künstlers. Bei der Arbeit „Passstücke mit Box und Video“ sind die Museumsbesucher:innen zur körperlichen Interaktion mit den vier Objekten aus Gips eingeladen. Die „(Selbst-)Erkundung“ kann auch in einer Kabine hinter geschlossenem Vorhang ausgeführt werden. Für Inspiration sorgt das Video, das ihren beispielhaften Einsatz zeigt. Die eigene Wahrnehmung wird durch das Austesten der Körpergrenzen mit den prothetischen Erweiterungen angeregt. Anstatt der Vorstellung von körperlicher Optimierung steht hier der Versuch im Zentrum, psychischen Zuständen Form zu verleihen. Nicht von ungefähr beschrieb West die Passstücke als Form gewordene Neurosen. Seine Skulpturen rücken die eigene Erfahrung in den Fokus – ohne ein spezifisches Ziel vorzugeben.

Weitere Sammlungswerke

Cy Twombly , Lepanto V, 2001, UAB 473Lepanto Zyklus aus der Sammlung Brandhorst
Cy Twombly Lepanto V, 2001
Cy Twombly, Untitled, 2003, UAB 485aus der Sammlung Brandhorst
Cy Twombly Untitled, 2003
Cy Twombly, Untitled ('THE MATHEMATICAL DREAM OF ASHURBANIPAL') (Lexington), 2000, UAB 657aus der Sammlung Brandhorst
Cy Twombly Untitled („THE MATHEMATICAL DREAM OF ASHURBANIPAL“) (Lexington), 2000
Cy Twombly , Lepanto XII, 2001, UAB 480aus der Sammlung Brandhorst
Cy Twombly Lepanto XII, 2001
Cy Twombly, Gaeta Set (for the Love of Fire & Water), 1981, UAB 459 1/10-10/10aus der Sammlung Brandhorst
Cy Twombly Gaeta Set (For The Love of Fire & Water), 1981