Wir haben ab 10:00 Uhr geöffnet.

Tickets Information Anfahrt

Ausstellungen

Ausstellung

Alexandra Bircken: A–Z

Dauerausstellung

Sammlung Brandhorst – Lawler, Twombly, Warhol

0
Info
Museum Brandhorst
Theresienstraße 35A 80333 München
Sechs Stahl-Skulpturen auf kleinen Sockeln, die im Schnee stehen. Im Hintergrund sind Berge zu erkennen
Panel

Transformationen in der Nachkriegsskulptur

  • SpracheEnglisch
  • Uhrzeit19:00 bis 21:00 Uhr
  • Dauer120 Minuten
  • AnmeldungDer Livestream wird auf YouTube übertragen.

Beschreibung

Die Nachkriegszeit – ein Marker sowohl für Kontinuitäten zu wie auch Brüche mit dem Zweiten Weltkrieg – bringt eine eindrucksvolle Popularisierung von Technik mit sich: Kybernetik, Medien- und Kommunikationstechnologien wecken Hoffnungen auf grundlegende Veränderungen der Gesellschaft und sind doch begründet in Entwicklungen und Zerstörungen, die der Militär- und Industrieapparat des Zweiten Weltkriegs (und schon zuvor) gefördert hatte. Im Mittelpunkt des Panels stehen drei Künstler:innen – David Smith aus den Vereinigten Staaten, Eduardo Paolozzi aus Großbritannien und Atsuko Tanaka aus Japan – sowie ihr ambivalentes Verhältnis zu dem Übergang vom mechanischen zum sogenannten Informationszeitalter in den späten 1950er- und den 1960er-Jahren. Die Betrachtung ihrer jeweiligen Praktiken und kulturellen Einbettung eröffnet den Blick auf Skulptur als (Formen-)Sprache und Gegenstand, die zutiefst in die technologischen Veränderungen ihrer Zeit eingebunden sind.

 

Abb.: David Smith, „Forging“ series of sculptures in progress, Bolton Landing Dock, Lake George, NY, ca. 1956, Estate of David Smith © 2020 Estate of David Smith / VG Bild-Kunst, Bonn 2020

Diese Veranstaltungen könnten Sie auch interessieren

Künstler:innengespräch

ENTFÄLLT | Alexandra Bircken im Gespräch mit Dr. Monika Bayer-Wermuth

|
Führung

Andy Warhol und die dunkle Seite des Pop

|
Führung

Sammlung Brandhorst - Lawler, Twombly, Warhol

|
Workshop

Pop-Up Factory: Materialwelt

|
Workshop Online

Aus einem Faden erwächst ein Körper. Urban Knitting

|
Sonderführung

Kunstauskunft zu Cy Twombly im Rosensaal

|
Besonderes

After Work – Keith Haring

|