Allgemeine Information

Öffnungszeiten

Wir haben zur Zeit leider geschlossen.


Täglich außer Montag: 10:00 - 18:00 Uhr
Donnerstag: 10:00 - 20:00 Uhr
Eintrittspreise
Regulär: 7.00 €
Ermäßigt: 5.00 €
Sonntags: 1.00 €
Kontakt +49 (0)89 23805 2286
info@museum-brandhorst.de Adresse Theresienstraße 35A
80333 München

Aktuelle Ausstellungen

Werkabbildung zu Ausstellung

Lucy McKenzie – Prime Suspect

Ausstellungsansicht Dauerausstellung

Sammlung Brandhorst – Lawler, Twombly, Warhol

Aktuelle Veranstaltungen

Download
0
Info
Museum Brandhorst
Theresienstraße 35A 80333 München
Abb. Albert Renger-Patzsch, Marmor an der Lahn (Metamorphit), 1963, Tafel 55, in: „Gestein“, 1966, © Albert Renger-Patzsch / VG Bild-Kunst, Bonn 2020
Vortrag

Theorien der Skulptur im technologischen Wandel

  • SpracheEnglisch
  • Uhrzeit20:00 bis 22:00 Uhr
  • Dauer120 Minuten
  • AnmeldungDer Livestream wird auf YouTube übertragen.

Beschreibung

Mit den 1960er-Jahren wird das Ende des klassischen Skulptur-Idioms auf praktischer wie theoretischer Ebene deklariert. Ein Aufbrechen der materiellen und medialen Gattungsgrenzen durch neue Medien, Techniken und konzeptuelle Setzungen demontiert die Erzählung der Skulptur als in sich geschlossene Einheit. Das Bewusstsein für ihre historische Determiniertheit ersetzt die Vorstellung von Skulptur als universeller Kategorie. Doch neue Reproduktionstechnologien wie die Fotografie erzeugen bereits im späten 19. Jahrhundert erkenntnistheoretische Formationen, die herkömmliche Vorstellungen von Skulptur destabilisieren. In der fotografischen Abbildung werden Materialität, Maßstab, Zeitlichkeit und Ortsspezifik der Skulptur portabel und fließend. Als Präfiguration einer postmodernen Logik stellt dies die innere Kohärenz und tradierte Definition der Gattung Skulptur infrage.

 

Abb.: Albert Renger-Patzsch, Marmor an der Lahn (Metamorphit), 1963, Tafel 55, in: „Gestein“, 1966, © Albert Renger-Patzsch / VG Bild-Kunst, Bonn 2020


Sprecher:innen Ursula Ströbele | Vom Körper zur Maschine: Skulptur in Zeiten technologischen Wandels Megan R. Luke | Skulptur im Zeitalter der Massenreproduktion

Diese Veranstaltungen könnten Sie auch interessieren

11.03.

Donnerstag 14:30 - 16:00
Digital

Ausgebucht: Workshop für weiterführende Schulen: Lust auf zeitgenössische Kunst?

Das Museumspädagogische Zentrum (MPZ) hat in Kooperation mit dem Museum Brandhorst für Schüler:innen und Lehrkräfte an weiterführenden Schulen zum Schuljahr 202…

Zum Event

12.03.

Freitag 17:00 - 17:30
Digital

#PinaLive | Live-Dialogführung auf Instagram | Louise Lawler, No Drones (adjusted to fit) und Crazy

Louise Lawlers (geb. 1947) „No Drones (adjusted to fit)“ besteht aus einer Fotografie eines Gemäldes von Gerhard Richter, der „Mustang-Staffel“, einem Geschwade…

Zum Event

18.03.

Donnerstag 17:00 - 18:30
Digital

Online-Workshop | Oberflächenliebe – Lucy McKenzie

Die Teilnehmenden entdecken in diesem Online-Workshop die Architekturen in Lucy McKenzies Werken: Im Fokus steht dabei der Illusionismus von Oberflächen. Welche…

Zum Event

18.03.

Donnerstag 19:30 - 20:30
Digital

Online-Vortrag: Zwischen Street-Art und Poesie: Cy Twombly im Museum Brandhorst

Der in Lexington, Virginia, geborene Cy Twombly (1928-2011) ist einer der einflussreichsten Künstler der Gegenwart. Ausgehend vom Abstrakten Expressionismus ent…

Zum Event

26.03.

Freitag 18:00 - 19:00
Digital

After Work: Kunstgespräche nach Feierabend | Wolfgang Tillmans, Buchholz & Buchholz Installation 1993

Kunstwerke wirken sehr unterschiedlich auf uns. Sie wühlen auf oder regen zum Nachdenken an, und manchmal bringen sie uns zum Lachen. Manche Kunstwerke haben ei…

Zum Event