Allgemeine Information

Öffnungszeiten

Wir haben aktuell geschlossen.


Täglich außer Montag: 10:00 - 18:00 Uhr
Donnerstag: 10:00 - 20:00 Uhr
Eintrittspreise
Regulär: 7.00 €
Ermäßigt: 5.00 €
Sonntags: 1.00 €
Kontakt +49 (0)89 23805 2286
info@museum-brandhorst.de Adresse Theresienstraße 35A
80333 München

Aktuelle Ausstellungen

Werkabbildung zu Ausstellung

Lucy McKenzie – Prime Suspect

Ausstellungsansicht Dauerausstellung

Sammlung Brandhorst – Lawler, Twombly, Warhol

Aktuelle Veranstaltungen

David Smith, „Forging” series of sculptures in progress, Bolton Landing Dock, Lake George, NY, ca. 1956, Estate of David Smith © 2020 Estate of David Smith / VG Bild-Kunst, Bonn 2020 Panel

Transformationen in der Nachkriegsskulptur

Alina Szapocznikow, Panel

Hybride Figurationen der 1960er-Jahre

Abb. Albert Renger-Patzsch, Marmor an der Lahn (Metamorphit), 1963, Tafel 55, in: „Gestein“, 1966, © Albert Renger-Patzsch / VG Bild-Kunst, Bonn 2020 Vortrag

Theorien der Skulptur im technologischen Wandel

Download
0
Info
Museum Brandhorst
Theresienstraße 35A 80333 München
Digital

Online-Workshop I Pop-Up Factory: „Das gewande(l)te Ich“: Gruppenfeeling

  • SpracheEnglisch
  • Uhrzeit13:30 bis 15:00 Uhr
  • Dauer90 Minuten
  • AnmeldungAnmeldung bis Mittwoch, 30. Dezember, 13:00 Uhr unter programm@pinakothek.de  | Begrenzte Anzahl an Teilnahmeplätzen

Beschreibung

Manchmal drückt unsere Kleidung aus, zu welcher Gruppe von Menschen wir gehören. Zum Beispiel erkennen wir den:die Kaminkehrer:in an seiner:ihrer schwarzen Kleidung und eine:n Ärzt:in oft an der weißen. Manchmal suchen sich unterschiedliche Gruppen ein Kleidungsstück aus und es wird zu ihrem Erkennungszeichen. Der Künstler Seth Price interessiert sich unter anderem deshalb für die Bomberjacke, die er als eine goldene Vakuumform zeigt. Wir finden heraus, was das zu bedeuten hat und welche Gruppen sich damit identifiziert haben.

 

Aber was ist mit der Frau auf der Tafel von Cady Noland? Ihre Kleidung und das Zeichen hinter ihr deuten an, dass sie auch zu einer Gruppe gehört, aber zu welcher? Ist sie vielleicht eine Soldatin, weil sie eine Waffe trägt? Wir versuchen zu enträtseln, wieviel wir anhand dieser und weiterer Details über sie oder ihrer Gruppe erfahren können. Zum Glück könnt Ihr uns bei der Spurensuche unterstützen! Im Anschluss entwerft Ihr Euer eigenes Gruppenzeichen, vielleicht eines für Eure Familie oder für die besten Freund:innen? Mit einem Streifen Stoff und Acryl- oder Textilfarben seid Ihr dabei!

 

Mit der Anmeldebestätigung erhaltet Ihr neben dem Link zum Online-Workshop auch eine Liste der Materialien. Denn es geht im Online-Workshop nicht nur ums Zuhören und Zusehen, sondern auch ums Machen.

 

Für Familien mit Kindern ab 6 Jahren.

Diese Veranstaltungen könnten Sie auch interessieren

31.01.

Sonntag 13:30 - 15:00
Digital

Online-Workshop I Pop-Up Factory: „Das gewande(l)te Ich“: Mustergültig

Rhythmus und Rapport oder wilde Malerei? Was sind denn das für Muster an der Wand? Einige wiederholen sich, andere sehen ganz wild und frei aus, aber jedes ist …

Zum Event