Zum Hauptinhalt springen
0
Info
Museum Brandhorst
Theresienstraße 35A 80333 München
Plakat von Keith Haring in orange gelb und blau
Themenführung

Party und Protest | Andy Warhol & Keith Haring

Eckdaten

  • SpracheDeutsch
  • Uhrzeit12:00 bis 13:00 Uhr
  • ZielgruppeErwachsene
  • AnmeldungIm Eintritt inbegriffen | Bitte holen Sie die Teilnahmemarke ab 30 Minuten vor Führungsbeginn an der Infotheke ab | Freikarten für Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren

Beschreibung

New York in den 1980er-Jahren: Hier lagen Party und Protest, Ruhm und Verfolgung, Leben und Absturz nah beieinander. Ein wahrer Schmelztiegel! Berühmte Nachtklubs wie die Paradise Garage und der Club 57 waren Orte für Experimente und Gemeinschaft, Austausch und Kollaboration. Auch Andy Warhols Studio, die „Factory“ (Fabrik), war ein Ort der Zusammenarbeit und des Feierns, der verschiedenste Künstler:innen und Kreative anzog. Im öffentlichen Raum verbreiteten sich Graffitis. Mit ihnen bezogen Künstler:innen im Stadtraum Position zu gesellschaftlich drängenden Fragen wie Aids, Diskriminierung und Gentrifizierung. Auch Haring ließ sich davon inspirieren und hinterließ Tausende „Subway Drawings“ (U-Bahn-Zeichnungen) in den Gängen der New Yorker U-Bahn. Haring und Warhol gestalteten beide Plakate, die bei Protesten, Wahlkampagnen und auf öffentlichen Plätzen verteilt wurden. Ihre Werke zeugen von einer lebendigen Partykultur, aber auch der pulsierenden New Yorker Kunstszene, die soziale Räume formte und besetzte. In dieser Führung lassen wir uns von den Werken in die Themen und Szenen der damaligen Zeit mitnehmen.

Diese Veranstaltungen könnten Sie auch interessieren