Zum Hauptinhalt springen
0
Info
Museum Brandhorst
Theresienstraße 35A 80333 München
VJing bei der Award Ceremony des Filmschoolfest Munich
Workshop

Junge Nacht | VJing: Die Kunst der visuellen Performance

Eckdaten

Beschreibung

VJing: DIE KUNST DER VISUELLEN PERFORMANCE

 

VJing ist die Kunst und Praxis, visuelle Medien in Echtzeit zu manipulieren und zu präsentieren, typischerweise in Synchronisation mit Musik oder anderen auditiven Elementen. Diese Form der visuellen Kunst ist eine kreative Ausdrucksweise, die sich an der Schnittstelle von Technologie, Performance und bildender Kunst befindet. VJs (Visual Jockeys) kreieren immersive audiovisuelle Erlebnisse, die das Publikum in neue, oft synästhetische Welten entführen.

 

Den Teilnehmenden werden im Workshop die Grundlagen des VJings (Visual Jockey) vorgestellt.  Sie lernen, kreativ mit visuellen Medien zu arbeiten und durch praktische Übungen eigene visuelle Performances zu erstellen. Dabei wird ein Bezug zur Arbeit von Andy Warhol und Keith Haring hergestellt, um die Bedeutung von Kunst und Technologie in der modernen Kultur zu vermitteln.

 

Der Workshop findet in Kooperation mit dem FILMFEST MÜNCHEN statt und wird von Su Steinmaßl geleitet. Sie ist Regisseurin und bildende Künstlerin mit den Schwerpunkten Film, Videokunst und Musikvideos. Sie studierte Filmregie an der Hochschule für Fernsehen und Film in München und kreierte Videowerke für verschiedene Theater wie die Münchner Kammerspiele und das Thalia Theater.

 

 

DIE JUNGE NACHT

 

Die Junge Nacht eröffnet am 28. Juni 2024 die Sonderausstellung "Andy Warhol & Keith Haring. Party of Life" mit einem Festival: Von 18 bis 24 Uhr bei freiem Eintritt! In Kooperation mit FILMFEST MÜNCHEN – CineYou. Liquid Rhythms featuring Blitz Club und Public Possession.

Kooperationspartner:innen

Diese Veranstaltungen könnten Sie auch interessieren