Wir haben ab 10:00 Uhr geöffnet.

Tickets Information Anfahrt

Veranstaltungen

Pi.lot:innen

Pi.lot:innen geben Kunstauskunft

|

Ausstellungen

Dauerausstellung

Cy Twombly im Museum Brandhorst

0
Info
Museum Brandhorst
Theresienstraße 35A 80333 München
Open-Air Kino bei Jubiläumsfeier 'Forever Young' im Museum Brandhorst in Kooperation mit der HFF
Veranstaltung

„Forever Young“ Open-Air Kino

  • Uhrzeit21:30 bis 23:00 Uhr
  • Dauer90 Minuten
  • AnmeldungKeine Anmeldung erforderlich
  • PreisEintritt frei

Beschreibung

Brand New     

 

Fünf Kurzfilme der HFF München, die sich dem Jungsein widmen (OmeUT). Die Filmemacher*innen sind anwesend. Eintritt frei.

 

Rohdiamanten

Deutschland 2015, Regie: Felix Herrmann und Jakob Defant, Dokumentarfilm, 27 Minuten

Von den bitteren Tabletten musste Ianina Ilitcheva einige schlucken in ihrem Leben. Sie wurde mit einer Gen-Mutation geboren, die man euphemistisch als die Schmetterlingskrankheit bezeichnet. Sie ist von Wunden und Narben gezeichnet und man hatte ihr immer ein kurzes Leben vorhergesagt.

 

Pan

Deutschland, 2017, Regie: Anna Roller, Spielfilm, 16 Minuten

Juno ist besessen von Pan, dem Gott des Waldes aus ihren Träumen. Sie entdeckt ihn auf einer Party und verfolgt ihn. Er löst etwas in ihr aus, was sie noch nie gespürt hat. Sie will ihm nicht nur nahe sein… Juno geht auf die Jagd.

 

Nadeschda

Deutschland 2013, Regie: Daria Kuschev, Dokumentarfilm, 7 Minuten

Nadeschda eröffnet uns einen kurzen Einblick in das Leben eines 15-jährigen Mädchens, das gegen seine Krebserkrankung ankämpft. Verschiedene Facetten ihres Lebens stehen im Mittelpunkt: Ihre Beschäftigungen, ihre Gefühle und ihre ganz persönliche Haltung zum Leben.

 

Summer Hit

Deutschland 2019, Regie: Berthold Wahjudi, Spielfilm, 20 Minuten

Laia kommt aus Spanien, Emil kommt aus Island. Beide sind in München und ihr Erasmusjahr neigt sich dem Ende zu, als Emil Laia seine Liebe gesteht. Sie bleibt ihm jedoch eine Antwort schuldig. Sind die beiden doch nur ein Sommerflirt? Oder hat das alles sowieso nichts mit Liebe zu tun?

 

hundert Jahre leben

Deutschland 2017, Regie: Elisabeth Kratzer, Dokumentarfilm, 10 Minuten

Was genau heißt Geburtstag haben für jeden Einzelnen von uns? Sechs Menschen unterschiedlicher Generationen geben sechs Antworten auf diese Frage. Im Abstand von immer 20 Jahren zeigen diese Menschen, wie sich die Wichtigkeit und die Bedeutung vom Geburtstag haben im Laufe des Lebens verändert.

Zugehörige Ausstellung

Ausstellung

Forever Young – 10 Jahre Museum Brandhorst

Diese Veranstaltungen könnten Sie auch interessieren

Pi.lot:innen

Pi.lot:innen geben Kunstauskunft

|
Workshop

Daten/Relikte – Nachhaltigkeit und das vernetzte Selbst

|
Sonderführung

Tastführung ‚It matters‘ – Skulptur und Materialität

|
Themenführung

Techniktaumel

|
Einstiegsführung

Highlights Museum Brandhorst

|
Workshop

Robodada – Von Animismus und Kybernetik

|