Wir haben heute noch bis 20:00 Uhr geöffnet.

Tickets Information Anfahrt

Veranstaltungen

Themenführung

‚It matters‘ – Skulptur und Materialität

|

Ausstellungen

Spot On

Brandhorst Flag Commission: Nora Turato

Dauerausstellung

Cy Twombly im Museum Brandhorst

0
Info
Museum Brandhorst
Theresienstraße 35A 80333 München
Besonderes

After Work. Let’s Talk About Art…

  • Uhrzeit17:30 bis 18:30 Uhr
  • Dauer60 Minuten
  • AnmeldungIm Eintritt inbegriffen | Bitte holen Sie die Teilnahmemarke bis 15 Minuten vor Führungsbeginn an der Infotheke ab | Freikarten für Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren | Bitte beachten Sie die aktuellen Schutz- und Hygienemaßnahmen

Beschreibung

Nach der Uni oder der Arbeit laden wir zu einer anregenden Stunde ins Museum Brandhorst ein. Zu jedem Termin bitten wir Personen aus unterschiedlichen gesellschaftlichen Bereichen hinzu, die aus ganz persönlicher und mehr oder weniger ungewohnter Perspektive auf ein Kunstwerk blicken. In lockerer Atmosphäre geht es um den gemeinsamen Austausch vor den Werken, der ganz nach Wunsch im Café im Zebra mit Musik und Getränken fortgesetzt wird.

 

„Als Kollektiv beschäftigen wir uns mit den Auswirkungen neuer Technologien auf unsere (Selbst-)Wahrnehmung, auf Kultur und Gesellschaft. Die Ausstellung zeigt, auf welche Entwicklungen der letzten Jahrzehnte Künstler:innen reagiert haben. Wir möchten die Faszination medialer und technischer Schnittstellen zum Körper zur Diskussion stellen. Für den Talk haben wir deshalb Walter Pichlers ‚TV-Helm (Tragbares Wohnzimmer)‘ von 1967 ausgewählt.“ (Gnothi Seauton)

 

Heute ist das Künstler:innenkollektiv Gnothi Seauton zu Gast. Der Name zitiert eine Inschrift des Apollotempels im antiken Delphi; diese ging als der Leitsatz „Erkenne dich selbst“ in die Philosophiegeschichte ein. Welche Rolle spielen Medien beim Erkenntnisprozess? Angesichts der überwältigenden Bedeutung, die multimediale Anwendungen heute für die Wahrnehmung der Umwelt wie auch der eigenen Persönlichkeit haben, ist ein spannender Dialog über die Arbeit von Walter Pichler zu erwarten, die VR-Brillen anscheinend vorwegnimmt.

Zugehörige Ausstellung

Diese Veranstaltungen könnten Sie auch interessieren

Themenführung

‚It matters‘ – Skulptur und Materialität

|
Themenführung

Körperphantasmen – Cyborgs, Zombies, Klone

|
Einstiegsführung

Highlights Museum Brandhorst

|
Besonderes

Kunstauskunft zu Future Bodies from a Recent Past

|
Führung

Eine Stunde mit... Janina Vujić, Kommunikation

|
Besonderes

After Work. Let’s Talk About Art...

|