Allgemeine Information

Öffnungszeiten

Wir haben morgen ab 10:00 Uhr wieder geöffnet.


Täglich außer Montag: 10:00 - 18:00 Uhr
Donnerstag: 10:00 - 20:00 Uhr
Eintrittspreise
Regulär: 8.8 €
Ermäßigt: 6.6 €
Sonntags: 1.00 €
Kontakt +49 (0)89 23805 2286
info@museum-brandhorst.de Adresse Theresienstraße 35A
80333 München

Aktuelle Ausstellungen

Ausstellung

Alexandra Bircken: A–Z

Dauerausstellung

Sammlung Brandhorst – Lawler, Twombly, Warhol

Aktuelle Veranstaltungen

Familienführung

Familienführung mit dem Kinderkreativposter zu Alexandra Bircken: A–Z

|
Download
0
Info
Museum Brandhorst
Theresienstraße 35A 80333 München
Video mit Nahansicht des Werks 'In Pieces', 2013-2015, Monika Baer, Corona Programm des Museum Brandhorst
Digital

After Work: Kunstgespräche nach Feierabend | Monika Baer, In Pieces, 2013–2015 | Kollaps, Breakdown, Alkoholismus und Malerei, sich auf einen (visuellen) Rausch einlassen

  • SpracheDeutsch
  • Uhrzeit20:00 bis 21:00 Uhr
  • Dauer60 Minuten
  • AnmeldungAnmeldung bis zum Vortag bzw. zum vorhergehenden Werktag unter programm@pinakothek.de

Beschreibung

Kunstwerke wirken sehr unterschiedlich auf uns. Sie wühlen auf oder regen zum Nachdenken an, und manchmal bringen sie uns zum Lachen. Manche Kunstwerke haben eine solch starke Wirkung, dass wir uns Jahre später noch an unsere Begegnung mit ihnen erinnern können. Jeden Monat wählen unterschiedliche Kunstvermittler:innen ein Werk unserer Online-Sammlung aus und teilen in einem digitalen Dialog neben kunstgeschichtlichen Fakten und Hintergründen auch ihre persönlichen Erfahrungen und Gedanken mit.

Nutzen Sie die Möglichkeit, Fragen zu stellen und mit uns – gerne bei einem Tee oder einem After-Work-Drink – ins Gespräch über Kunst zu kommen.

Der Lockdown hat viele von uns auf sich selbst zurückgeworfen. Die Konsequenzen von Homeoffice und der Einschnitte in unsere bisherige Lebensführung haben für viele drastische Veränderungen ihres Alltags nach sich gezogen bis hin zur sozialen Isolation. Nicht wenige unterziehen deshalb ihre bisherigen Gewohnheiten und Ansichten einer grundsätzlichen Reflektion.

 

Monika Baers „In Pieces“ (2013–2015) werden wir auf diese neue Lebensrealität hin untersuchen, um herauszufinden, wie wir dieses Werk hinsichtlich auf die im letzten Jahr gemachten Erfahrungen heute sehen und ob sich vielleicht auch die profunde Auseinandersetzung Monika Baers mit Malerei in diesem Zusammenhang anders betrachten lässt. Zeitgenössische Kunst wird besonders spannend, wenn sie sich nicht einseitig manifestiert, sondern immer wieder neu erlebt werden kann.

 

Mit Urte Ehlers

 

Mit der Anmeldebestätigung erhalten Sie den Link zum Online-Angebot und bei den Workshops auch eine Liste der Materialien. Denn bei unseren Workshops geht es nicht nur ums Zuhören und Zusehen, sondern auch ums Machen.

 

 

*** Wichtiger Hinweis: Das Mitschneiden der Veranstaltung oder von Teilen der Veranstaltung sowie Screenshots sind nicht gestattet. Mit der Anmeldung akzeptieren Sie diese Nutzungsbedingung ***

 

Tipp:

Auf der Website des Museums Brandhorst finden Sie weitere Anregungen, sich mit der Kunst von Monika Baer zu beschäftigen: Die Künstlerin Monika Baer über besetzte Terrains, Rauschzustände und das Schauspiel Malerei. Ein Gespräch mit Franziska Linhardt.