Museum Brandhorst

Eric Fischl

Der 1948 in New York geborene amerikanische Maler und Grafiker Eric Fischl zog nach dem Kunststudium in Kalifornien und einem Lehrauftrag in Nova Scotia 1978 nach New York, wo er seither lebt. In den 1980er Jahren entwickelte er die Bildsprache, die ihm zu internationalem Erfolg verhalf. Seine in flächigem Realismus ausgeführten Figuren aus bürgerlichem Milieu befinden sich häufig in zweideutigen Situationen mit oft sexuellen oder gewalttätigen Untertönen. Fischl fordert damit dem Betrachter ein genaues Hinsehen ab, verweigert aber eine Erklärung im Bild. Dieses enigmatische Verfahren hat Vorläufer bei Eduard Manet und Edward Hopper, verrät aber zugleich auch enge Parallelen zur zeitgenössischen Fotografie, mit deren Paradigmen sich Fischls Werk immer wieder auseinanderzusetzen scheint.

Die Sammlung Brandhorst umfasst derzeit fünf bedeutende Gemälde Fischls, die einen Einblick in sein Schaffen seit den frühen 1980er Jahren bis heute geben. Dabei sticht „Daddy's Girl“ von 1984 als frühes Meisterwerk hervor, in dem der Maler das Bild einer glücklichen Familie durch Doppeldeutigkeiten in Frage stellt. Die Viehversteigerung („Cattle Auction“, 1990) zeigt scheinbar eine folkloristische Tanzszene, die suggestiv das Nebeneinander von Vergnügen und Gewalt inszeniert. Mit der Badeszene „Japanese Bath“ (1988) greift Fischl auf Bilderfindungen von Impressionisten wie Edgar Degas zurück, „Living Room No. 3 (Spinning)“ von 2002 hingegen evoziert Bilder von einsamer Zweisamkeit Edward Hoppers. In „Between the Bed and the Chair“ (2001) zeigt Fischl das Bett, aber nicht den Stuhl, von dem der Titel spricht. Das „Dazwischen“ („between“) entpuppt sich als nackte Frau, die ratlos zur Seite schaut, ohne dass der Betrachter erfährt, warum.

Eric Fischl | Living Room, Scene 3 (spinning), 2002 Öl auf Leinwand
		216 x 290 cm Foto: Bayerische Staatsgemäldesammlungen
		© Eric Fischl 2013
Eric Fischl | Japanese Bath, 1988 Öl auf Leinwand
		121,9 x 152,4 cm Foto: Bayerische Staatsgemäldesammlungen
		© Eric Fischl 2013

Eric Fischl | Living Room, Scene 3 (spinning), 2002

Eric Fischl | Japanese Bath, 1988

Öl auf Leinwand
216 x 290 cm

Foto: Bayerische Staatsgemäldesammlungen
© Eric Fischl 2013
Öl auf Leinwand
121,9 x 152,4 cm

Foto: Bayerische Staatsgemäldesammlungen
© Eric Fischl 2013